Völklinger Polizei schnappt Kupfer-Dieb auf frischer Tat

Völklinger Polizei schnappt Kupfer-Dieb auf frischer Tat

Völklingen/Gersweiler. Der Kriminaldienst der Völklinger Polizei hat einer umfangreichen Serie von Kupfer-Diebstählen in Gersweiler ein Ende gesetzt. Wie Kriminaldienstleiter Hermann-Josef Flesch gestern im SZ-Gespräch berichtete, haben seine Beamten den Dieb am Mittwoch voriger Woche auf frischer Tat ertappt

Völklingen/Gersweiler. Der Kriminaldienst der Völklinger Polizei hat einer umfangreichen Serie von Kupfer-Diebstählen in Gersweiler ein Ende gesetzt. Wie Kriminaldienstleiter Hermann-Josef Flesch gestern im SZ-Gespräch berichtete, haben seine Beamten den Dieb am Mittwoch voriger Woche auf frischer Tat ertappt. Sie hatten den 29-Jährigen aus Gersweiler, den sie als Konsumenten von Betäubungsmitteln kannten, bereits im Verdacht und legten sich in der Nähe seiner Wohnung auf die Lauer. Frühmorgens um halb vier nahmen sie ihn dann fest, als er, Diebesgut und das für dessen Demontage nötige Werkzeug in der Hand, nach Hause zurückkehrte. Flesch geht davon aus, dass dem Mann auch die weiteren rund 50 Fälle der Diebstahlserie - zumeist handelte es sich um kupferne Regenwasser-Fallrohre - zuzuordnen sind. Seit der Festnahme habe es keinen weiteren Diebstahl mehr gegeben. dd

Mehr von Saarbrücker Zeitung