1. Saarland

Völklinger Erfolg im Vierkampf

Völklinger Erfolg im Vierkampf

Gersweiler/Völklingen. Eine A-Dressurreiterprüfung, ein A-Stilspringen, eine 50 Meter Freistil-Schwimmstrecke und ein 3000-Meter-Geländelauf - das sind die vier Teilprüfungen des Vierkampfes, die es bei den Saarlandmeisterschaften in Gersweiler zu bewältigen galt. Und zwar sowohl in der Einzel- als auch in der Mannschaftswertung

Gersweiler/Völklingen. Eine A-Dressurreiterprüfung, ein A-Stilspringen, eine 50 Meter Freistil-Schwimmstrecke und ein 3000-Meter-Geländelauf - das sind die vier Teilprüfungen des Vierkampfes, die es bei den Saarlandmeisterschaften in Gersweiler zu bewältigen galt. Und zwar sowohl in der Einzel- als auch in der Mannschaftswertung. Mit einem Gesamtergebnis von 5603 Punkten ging der Meistertitel im Einzel an Vanessa Körner vom RFV Limbach. Vize-Meisterin wurde Isabel Theobald vom RFV Differten mit 5555 Punkten.

Bei den Mannschaften holte sich das Team Losheim/Differten/Völklingen mit den Schwestern Anna und Lara Hanslik, Isabel Theobald und Celine Freudenreich souverän den Titel. Nach allen Teilprüfungen hatten die vier Amazonen 15 881 Punkte.

"Die endgültige Mannschaft stand erst kurzfristig fest, deshalb haben wir nicht mit einem Sieg gerechnet", sagte Lara Hanslik. Umso größer war daher war die Freude über den Titel. Alle waren sich einig, dass es ein sehr schönes Gefühl sei, Saarlandmeister zu sein, und dass man den Sieg auch gebührend feiern werde. Isabel Theobald: "Durch den Titel sind wir für den Bundesvergleichskampf im Vierkampf qualifiziert. Dort wollen wir unser Bestes geben und unter die besten zehn Teams kommen."

Daneben standen an den beiden Turniertagen noch einige andere Prüfungen auf dem Programm. Dazu gehörten beispielsweise ein Dreikampf für Mannschaften, den das Team Einöd I (Lisa Grünnagel, Cora Leibrock und Chantal Winter) gewann. Auch ein Team-Reiterwettbewerb, in dem das Team Gersweiler II mit Petra Theiß, Kathi Romeike und Dunja Schumacher siegte, war ausgeschrieben.

Ulrike Thielen von der Organisationsleitung des Gastgebers zog ein durchweg positives Fazit: "Für uns war es ja die erste Vierkampf-Veranstaltung. Gerade wegen der Disziplinen Laufen und Schwimmen hat es viel Spaß gemacht - auch für die Reiter war das mal etwas ganz anderes. Wir sind mit dem Turnier zufrieden. Und nach dem Lob der Teilnehmer und Zuschauer zu urteilen, gefiel es auch ihnen." hch

Auf einen Blick

Reitturnier des RV Gersweiler am alten Wasserturm, Auswahlergebnisse (Sieger): Führzügelklasse: 2. Abteilung: Lisa Gabriel (RV Bliestal); Einfacher Reiterwettbewerb - ohne Galopp: 3. Abteilung: Jelte Blass (RSG Berghof-Einöd); Einfacher Reiterwettbewerb - Schulpferde: 1. Abteilung: Jacqueline Kaiser (RFV St. Arnual); Dressurreiter-Wettbewerb: Felicia Wittoesch (RV Bliestal); Caprilli-Test: Frederike Salm (RV Gersweiler a. Alten Wasserturm); Springreiter-Wettbewerb: Sophie Lutz (RV Gersweiler a. Alten Wasserturm). hch