Viermal das rote F auf weißem Leinen

Viermal das rote F auf weißem Leinen

Burbach. Ein schlichtes, aber dennoch symbolisch wertvolles Stück ist die Vereinsfahne des TV Burbach. Auf weißem Leinen prangt das signalrote Kreuz des deutschen Turnerbundes, das aus vier F besteht. Das Turnerkreuz symbolisiert den Wahlspruch der Turner "Frisch, fromm, fröhlich, frei", der auf den Turnvater Friedrich Ludwig Jahn zurückgeht

Burbach. Ein schlichtes, aber dennoch symbolisch wertvolles Stück ist die Vereinsfahne des TV Burbach. Auf weißem Leinen prangt das signalrote Kreuz des deutschen Turnerbundes, das aus vier F besteht. Das Turnerkreuz symbolisiert den Wahlspruch der Turner "Frisch, fromm, fröhlich, frei", der auf den Turnvater Friedrich Ludwig Jahn zurückgeht. Mitten auf dem rechteckigen Tuch leuchtet der golden gestickte Schriftzug "Turnverein Burbach 1876 e.V. Saarbrücken". In der oberen rechten Ecke steht ebenfalls in goldenen Lettern "Deutscher Turnerbund Landesverband Saar, Gau Saarbrücken".Vorder- und Rückseite der Fahne sehen gleich aus, somit ist es ganz egal, wie man sie trägt. Wann und wo die Fahne angefertigt wurde, ist leider keinem der heutigen Mitglieder mehr bekannt. "Wir vermuten, dass es um das Jahr 1960 war. Unser Verein besteht zwar schon seit 1876, allerdings hatten sich die damaligen Vereinsmitglieder wegen des Vereinsverbotes während der Kriege getrennt und den Verein 1950 neu gegründet. Aus den Jahren danach stammt dann wohl die Fahne", berichtet der Ehrenpräsident Herbert Stock, der 16 Jahre erster Vorsitzender des Turnvereins war.

Allerdings ist die heutige Vereinsfahne nicht die erste des TV Burbach. Bereits 1882 ließ sich der Verein eine prächtige Fahne anfertigen.

"Leider gehört die Geschichte der damaligen Fahne zu dem Wissen, das über die Jahre verloren gegangen ist. Wir nehmen an, dass sie während der Kriegsjahre zerstört wurde", erzählt der 79-jährige Burbacher. Auch wenn der Verein nur noch die neue Fahne hat, so ist doch sicher, dass mit ihr ein Teil Tradition bleibt. "Die Bedeutung einer Vereinsfahne ist nicht mehr so, wie früher. Damals symbolisierte sie den Verein und den Zusammenhalt der Mitglieder", erzählt Ursula Theres, Pressewartin des Turnvereins. "Heute nehmen die Vereine, genau wie wir, ihre Fahne nur noch zu Turnfesten oder Umzügen mit", sagt die 70-Jährige weiter.