1. Saarland

Vier Zugänge und fünf Abgänge: Einöd startet in der Landesliga neu

Vier Zugänge und fünf Abgänge: Einöd startet in der Landesliga neu

Am letzten Spieltag der Fußball-Verbandsliga Nordost kam mit dem TuS Steinbach noch mal eines der Spitzenteams als Gast auf den Kunstrasenplatz der SpVgg. Einöd-Ingweiler.

Für die Gäste war es die Generalprobe vor dem Saarlandliga-Aufstiegsspiel gegen den FV Siersburg am kommenden Samstag. Vizemeister Steinbach siegte am Ende durch ein Tor von Benjamin Hollemeyer (35. Minute) mit 1:0.

Einöd konnte den vor der Runde erlittenen enormen personellen Aderlass nicht kompensieren und muss nun in der Landesliga Ost einen Neuanfang starten. Der Vorsitzende Ralf Nickolaus sagt: "Wir haben mit unserem Trainerduo Markus Dilg und Frank Eis ja bereits im Winter verlängert, und daran wird sich auch nichts ändern. Wir spielen mit der Ersten in der Landesliga und freuen uns auf viele Derbys. Mit der Zweiten treten wir in der Kreisliga A Saarpfalz an."

Mit Michael Schuberth (von der DJK Ballweiler-Wecklingen), Daniel Weiß (SG Rubenheim-Herbitzheim/Bliesdalheim), Mathias Hüther (SV Rohrbach) und Mentor Buzolli (SC Blieskastel-Lautzkirchen) gibt es bereits vier Zugänge. Matthias Spuhler (zum SV Furpach), Markus Nägele (pausiert), Roman Kölsch (zum SV Schwarzenbach), Kevin Mark (zum VfB Waldmohr) und Julian Kowollik (zum SC Blieskastel) verlassen den Verein.