Vielseitiges Programm erwartet Besucher der Kreishauskonzerte 2012

Vielseitiges Programm erwartet Besucher der Kreishauskonzerte 2012

Ottweiler. Seit 60 Jahren bereits gibt es die Kreishauskonzerte im kommenden Jahr. Das Programm, so teilt die Pressestelle des Kreises mit, steht. Für die Saison 2012 konnten nicht nur internationale Künstler und Ensembles, sondern auch junge Künstler der Hochschule für Musik Saar engagiert werden. Die Eröffnung im Jahr des runden Geburtstages macht Professor Robert Leonardy am Freitag, 27

Ottweiler. Seit 60 Jahren bereits gibt es die Kreishauskonzerte im kommenden Jahr. Das Programm, so teilt die Pressestelle des Kreises mit, steht. Für die Saison 2012 konnten nicht nur internationale Künstler und Ensembles, sondern auch junge Künstler der Hochschule für Musik Saar engagiert werden. Die Eröffnung im Jahr des runden Geburtstages macht Professor Robert Leonardy am Freitag, 27. Januar. Der Klavierabend beginnt bereits um 19.30 Uhr. Es folgen am 16. März ein Klavier-Abend mit Professorin Inge Rosar, am 20. April das Trio Bodesohn mit Heike Bodesohn und Michel Roublot an der Querflöte und Jennifer Stratmann an der Harfe, am 22. Juni das Klavierquartett et Arsis mit Hristina Taneva (Klavier), Velislava Taneva (Violine), Ainis Kasperavicius (Viola) und Diego Hernandez Suarez (Violoncello). Es folgt am 14. September das Duo Klezmeriana mit Helmut Eisel (Klarinette) und Sebastian Voltz (Klavier), am 12. Oktober das Holzbläserquartett mit Elisabeth Hartschuh (Querflöte), Stephanie Schwartz (Oboe), Maxi Kaun (Klarinette) und Jens Bastian (Fagott), am 23. November ein Klavierabend mit Professor Thomas Duis. Alle Konzerte finden im Historischen Sitzungssaal des Witwenpalais (Landratsamt) in Ottweiler, Wilhelm-Heinrich-Straße 36, statt. Der Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Die Konzertreihe kann abonniert werden. Das Abo kostet für sieben Konzerte 78 Euro. Die Einzelkarte kostet 13 Euro für Erwachsene und 6,50 Euro für Schüler und Studenten.redKarten und das Programm sind bei der Tourismus- und Kulturzentrale des Landkreises Neunkirchen, Telefon (06821) 9 72 92 15, oder per E-Mail: info@rosenkreis.de erhältlich.