Vielseitige Musik zum Advent

St. Ingbert. Im Zeichen ganz unterschiedlicher Musikrichtungen steht die Adventszeit in der Martin-Luther-Kirche in St. Ingbert. Zum Auftakt ist am zweiten Advent, 6. Dezember, um 17 Uhr der St. Ingberter Frauenchor mit der Sopranistin Dagmar Velten unter Leitung von Professor Klaus Velten zu hören. Auf dem Programm stehen unter anderem die "Messe brève no

St. Ingbert. Im Zeichen ganz unterschiedlicher Musikrichtungen steht die Adventszeit in der Martin-Luther-Kirche in St. Ingbert. Zum Auftakt ist am zweiten Advent, 6. Dezember, um 17 Uhr der St. Ingberter Frauenchor mit der Sopranistin Dagmar Velten unter Leitung von Professor Klaus Velten zu hören. Auf dem Programm stehen unter anderem die "Messe brève no. 4 in C" von Charles Gounod sowie Werke von Marc-Antoine Charpentier, César Frank und Georg Philipp Telemann. Am dritten Adventsonntag, 13. Dezember, lädt der Freundes- und Förderkreis für Kirchenmusik um 17 Uhr zu einem "Weihnachtskonzert fürs Herz" ein. Darin singt die Evangelische Kantorei unter Leitung von Helmut Haag zahlreiche traditionelle deutsche Weihnachtslieder, die ganz bewusst ausgewählt wurden, um einen Kontrapunkt zu der angelsächsisch-amerikanischen musikalischen Weihnachtsliteratur zu setzen. Im Mittelpunkt steht eine Komposition von Thomas Krämer: "Eine alte deutsche Weihnacht" für Chor, Blechbläser, Pauken und Orgel.

Ein Kontrastprogramm dazu bringt das Gunni Mahling Show Ensemble mit dem Saarknappenchor als Gast am vierten Advent, 20. Dezember, um 18 Uhr: "Christmas on the road. Die große Weihnachtsshow". Die über die Grenzen des Saarlandes hinaus bekannte Saarbrücker Formation hat mit einem Orchester aus Streichern, Harfen und Horn ein Weihnachtsprogramm vorbereitet, in das auch ein Kinderchor integriert ist. red