Viele wollen ihren Baum als Christbaum leuchten sehen

Homburg. Bäume, die zum Weihnachtsbaum taugen, hat die Homburger Stadtverwaltung gesucht: Und sie hat viele Angebote bekommen. Zahlreiche Grundstückseigentümer seien dem Aufruf der Verwaltung gefolgt für die Weihnachtszeit Nadelbäume als Weihnachtsschmuck zur Verfügung zu stellen

 Grüne Grüße: Viele Menschen möchten ihren Baum der Stadt Homburg gerne als Weihnachtsbaum zur Verfügung stellen. Foto: Wolfgang Weihs/dpa

Grüne Grüße: Viele Menschen möchten ihren Baum der Stadt Homburg gerne als Weihnachtsbaum zur Verfügung stellen. Foto: Wolfgang Weihs/dpa

Homburg. Bäume, die zum Weihnachtsbaum taugen, hat die Homburger Stadtverwaltung gesucht: Und sie hat viele Angebote bekommen. Zahlreiche Grundstückseigentümer seien dem Aufruf der Verwaltung gefolgt für die Weihnachtszeit Nadelbäume als Weihnachtsschmuck zur Verfügung zu stellen. So viele waren es - sehr zur Freude der Stadt -, dass die Anzahl der Meldungen nun den Bedarf an Bäumen übersteige. Es sei nun also nicht mehr notwendig, sich beim städtischen Baubetriebshof (BBH) zu melden. Die Mitarbeiter des BBH versuchten jetzt, allen bislang vorliegenden Meldungen nachzukommen, hieß es in einer Pressemitteilung weiter.Nach bis zehn Meter hohen Fichten und Tannen, die als Weihnachtsbäume aufgestellt werden können, sucht auch die Stadt Bexbach. Die Bäume werden kostenlos gefällt und abtransportiert, sofern sie mit dem Kranwagen erreichbar sind, hieß es. Ein Mitarbeiter des Baubetriebshofes wird den vorgeschlagenen Baum begutachten und entscheiden, ob er als Christbaum verwendbar ist. red

Infos unter Tel. (0 68 26) 52 92 35 bis 52 92 37.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort