1. Saarland

Viele Kommunalpolitiker bleiben bei Center-Parcs-Party draußen

Viele Kommunalpolitiker bleiben bei Center-Parcs-Party draußen

Kurz vor Eröffnung des Ferienparks am Bostalsee sind viele Kommunalpolitiker verärgert. Grund dafür ist das Eröffnungsfest am kommenden Samstag, zu dem der Betreiber Center-Parcs einlädt.

Etwa 1000 Gäste werden erwartet, wie Center-Parcs-Sprecherin Sabine Huber der SZ sagte. Unmut herrscht im Kreistag in St. Wendel sowie beim Nohfelder Gemeinderat: Viele Politiker beider Gremien erhielten keine Einladung, obwohl sie mit ihren Entscheidungen maßgeblich zum Park beigetragen hätten, wie die SZ erfuhr.

Nur einige wenige Vertreter aus Kreistag und Gemeinderat sind von Center-Parcs eingeladen, am Festakt teilzunehmen. Dabei hatten die Politiker damit gerechnet, dass alle an diesem Tag willkommen geheißen werden. Eckhard Heylmann, SPD-Fraktionschef im Nohfelder Rat: "Das ist sicherlich keine Wertschätzung unserer Arbeit." Sein CDU-Kollege Michael Dietz pflichtet ihm bei. Über Jahrzehnte habe sich der Gemeinderat dafür eingesetzt, einem Ferienpark am See den Weg zu ebnen. Manche Mitglieder des Kreistages erhielten offenbar nachträglich eine Einladung fürs kommende Wochenende. Einige der Eingeladenen kündigten an, ihre Teilnahme abzusagen.

Center-Parcs-Sprecherin Huber verteidigte die Gästeliste mit den "begrenzten Kapazitäten in dem Zentralgebäude" des Parkes. Den kompletten Kreistag (27 Mitglieder) und den Nohfelder Gemeinderat (33) einzuladen, hätte den Rahmen gesprengt, so Huber. Nach dem Entrüstungssturm habe man aber entschieden, "einen weiteren Termin für den Gemeinderat und Kreistag sowie weitere Interessenten aus der lokalen Politik möglich zu machen". Am Zorn ändert dies nicht viel: Christdemokrat Dietz spricht von einer "erbettelten Einladung".