1. Saarland

Video-Bild desKreditkartendiebes

Video-Bild desKreditkartendiebes

SaarbrückenVideo-Bild desKreditkartendiebesMit Hilfe eines leicht verzerrten Video-Bildes fahndet die Polizei seit gestern nach einem Kreditkarten-Dieb. Der hatte, wie die Polizei gestern bekannt gab, am 30. Januar die Geldbörsen zweier Angestellter einer Firma in der Gersweilerstraße gestohlen - mit Bargeld, Papieren, EC- und Kreditkarten

SaarbrückenVideo-Bild desKreditkartendiebesMit Hilfe eines leicht verzerrten Video-Bildes fahndet die Polizei seit gestern nach einem Kreditkarten-Dieb. Der hatte, wie die Polizei gestern bekannt gab, am 30. Januar die Geldbörsen zweier Angestellter einer Firma in der Gersweilerstraße gestohlen - mit Bargeld, Papieren, EC- und Kreditkarten. Noch am selben Tag hob der Dieb mit einer Karte um 13.47 Uhr in der Sparkassenfiliale in der Deutschherrnstraße zweimal 500 Euro vom Konto eines der Opfer ab. Danach kaufte er mit dieser Karte für 4254 Euro ein. Jetzt hat die Polizei ein Bild des Täters, das die Überwachungskamera der Sparkasse aufnahm. red Hinweise: (0681) 9622569.SaarbrückenZivilcourage kannRaser bremsenDie Stadt weiß bei ihren Aktionen gegen Raser in Tempo-30-Zonen die Mehrheit der Saarbrücker hinter sich. Wer 30 fährt und deswegen schikaniert wird, sollte sich das nicht gefallen lassen. > Seite C 2SaarbrückenInterreligiöses Treffenin der SynagogeZweites interreligiöses Jugendtreffen in Saarbrücken: Vertreter verschiedener Kulturen und Religionen kamen sich näher, Vorurteile wurden ausgeräumt. > Seite C 3SaarbrückenIranischer Fußballererzählt vom WiderstandUm Widerstand im Iran geht es am Samstag, 19. April, 19 Uhr, bei einem Vortrag und einer Diskussion mit dem iranischen Fußballer Parviz Ghelichkhani. > Seite C 3SaarbrückenChina-Medizin anSaarbrücker KlinikenMit Techniken wie Akupunktur oder Qi Gong hat die traditionelle chinesische Medizin große Erfolge. Jetzt praktizieren chinesische Ärzte diese Heilmethoden auch an Saarbrücker Kliniken. > Seite C 4 Kultur regionalMusik-Mix für den"Sommernachtstraum"Alexandra Holtsch ist bekannt als Musikerin, Komponistin, Regisseurin und DJ. Am Saarländischen Staatstheater sorgt sie für einen spannenden Musik-Mix bei Shakespeares "Sommernachtstraum". Für jede Aufführung schafft sie passend zur Wald-Atmosphäre des Stücks einen Musik-Hintergrund aus elektronischen Klängen und Werken anderer Epochen. > Seite C 9