VHIH Dillingen stellt Hauseigentümern ein Sanierungsmodell vor

VHIH Dillingen stellt Hauseigentümern ein Sanierungsmodell vor

Dillingen. Die Neugestaltung der Dillinger City gelingt nur, wenn die Hauseigentümer mitmachen, dann können sie aber selbst profitieren. Das meint der Verband für Handel, Industrie und Handwerk (VHIH) und lädt deshalb mit der Stadt Dillingen alle Immobilienbesitzer für Donnerstag, 12

Dillingen. Die Neugestaltung der Dillinger City gelingt nur, wenn die Hauseigentümer mitmachen, dann können sie aber selbst profitieren. Das meint der Verband für Handel, Industrie und Handwerk (VHIH) und lädt deshalb mit der Stadt Dillingen alle Immobilienbesitzer für Donnerstag, 12. November, 19 Uhr, zu der Vortragsveranstaltung "Renovierung und Sanierung von Häusern in der Innenstadt" bei den Stadtwerken Dillingen, Feldstraße 40, ein. Mit der ARGE Solar, den Stadtwerken und der Saarländischen Investitionskreditbank (SIKB) spielt der Verband anhand eines Musterhauses durch, welche Maßnahmen sich rentieren - auch dank diverser Förderprogramme. Bei der Neugestaltung, die die Stadt mit Architektenentwürfen und Bürgerversammlungen bereits in Angriff genommen hat, "liegt es nahe, dass auch die Hauseigentümer ihre Immobilien renovieren und das Erscheinungsbild verbessern, um konkurrenzfähig zu bleiben", so der VHIH. Werde die Immobilie attraktiver für Mieter, steigere das ihren Wert. Dass nicht jede Sanierung kostspielig sein muss, soll die Beispielrechnung an diesem Abend verdeutlichen. kni