1. Saarland

Veteranen schwelgen in rasanten Erinnerungen

Veteranen schwelgen in rasanten Erinnerungen

St. Wendel. Gemeinsam mit dem neu gegründeten Motorsportclub Kurvenkratzer organisieren die MCW Motorsport Historiker St. Wendel für das kommende Wochenende, 23. und 24. August, im Schlupfwinkel auf der Wurzelbach ein Veteranen-Sommerfest. Dabei werden historische Filme von den Motorradrennen gezeigt, die zwischen 1951 und 1964 über den 3,8 Kilometer langen St

St. Wendel. Gemeinsam mit dem neu gegründeten Motorsportclub Kurvenkratzer organisieren die MCW Motorsport Historiker St. Wendel für das kommende Wochenende, 23. und 24. August, im Schlupfwinkel auf der Wurzelbach ein Veteranen-Sommerfest. Dabei werden historische Filme von den Motorradrennen gezeigt, die zwischen 1951 und 1964 über den 3,8 Kilometer langen St. Wendeler Stadtkurs gefahren wurden. Gleichzeitig wird eine Ausstellung mit alten Fotos von diesen Veranstaltungen zu sehen sein. Der Verein präsentiert auch historische Rennmaschinen wie "Motobi", "Maico" und "Aermachi", außerdem alte Autos und Omnibusse. Für junge Motorradfans ist eine Mofa-Slalom-Bergprüfung vorgesehen. Die MCW Motorsport Historiker St. Wendel ist eine Vereinigung von zur Zeit vier Privatpersonen. Sie haben sich zum Ziel gesetzt, das Andenken an die St. Wendeler Motorradrennen zu pflegen und zu bewahren. Die Bezeichnung MCW steht dabei für Motorsportclub St. Wendel. Der Verein war damals Veranstalter dieser Rennen. Der "Große Preis des Saarlandes" machte St. Wendel in Motorsportkreisen seinerzeit weltweit bekannt. Im vergangenen Jahr waren die MCW Motorsport Historiker in der St. Wendeler Volksbank erstmals mit einer Fotoausstellung und mit Filmpräsentationen an die Öffentlichkeit getreten. Gezeigt wurden auch Rennmaschinen, die damals über den Stadtkurs rasten. redKontakt: Wer sich an der Ausstellung mit historischen Fahrzeugen am 23. und 24. August auf der Wurzelbach beteiligen möchte, kann sich mit Norbert Blasius, Telefon (06851) 81144, in Verbindung setzen.