Versuch, Geldautomaten zu rauben, gescheitert

Versuch, Geldautomaten zu rauben, gescheitert

GerlfangenVersuch, Geldautomaten zu rauben, gescheitertAuf brachiale Art haben Unbekannte versucht, am Wochenende in Gerlfangen Geld abzuheben: Nach SZ-Informationen haben sie versucht, den ganzen Geldautomaten mit einem daran geketteten Fahrzeug aus der Wand zu reißen, was aber misslungen ist. Das Landeskriminalamt will heute nach ersten Ermittlungen dazu Auskunft geben

Gerlfangen

Versuch, Geldautomaten zu rauben, gescheitert

Auf brachiale Art haben Unbekannte versucht, am Wochenende in Gerlfangen Geld abzuheben: Nach SZ-Informationen haben sie versucht, den ganzen Geldautomaten mit einem daran geketteten Fahrzeug aus der Wand zu reißen, was aber misslungen ist. Das Landeskriminalamt will heute nach ersten Ermittlungen dazu Auskunft geben. kni

Dillingen

Blumenkübel ramponiert

in der Fußgängerzone

Unbekannte haben in der Dillinger Fußgängerzone in der Stummstraße in der Nacht zum Samstag mehrere Pflanzenkübel umgeworfen. Einer der Kübel ging dabei zu Bruch. Die Bepflanzung der Kübel nahm auch Schaden. red

Hinweise an die Polizei Dillingen, Tel. (06831) 97 70.

Saarlouis

Wohnraumförderung für Familien in Stadtteilen

Die Jamaika-Koalition im Saarlouiser Stadtrat will ein Förderprogramm, das es Familien mit Kindern erleichtern soll, Wohnraum in den Stadtteilen zu schaffen. In einem Antrag heißt es, der Sozialausschuss solle ein solches Programm beraten. Geld stehe nach einem früheren Antrag der Koalition bereits im Haushalt 2010. Die Förderung soll sich sowohl an der Zahl der Familienmitglieder als auch am Bedarf der Sanierung des Gebäudes orientieren. we

Kreis Saarlouis

Weniger Zuschauer

bei WM-Übertragungen

Deutlich weniger Besucher als sonst hatten die drei Großveranstaltungen zum Public Viewing beim WM-Spiel Deutschland gegen Argentinien im Landkreis: wohl wegen der extremen Hitze und der Unwetterwarnung. Dennoch kamen laut Polizei noch gut 5000 Fans ins Pieper-Fandorf in Saarlouis. Im Dillinger Lokschuppen waren es rund 1200. Unter der Brücke in Lebach fanden nur 80 Fußballfans zusammen. Generell blieb es laut Polizei ruhig, abgesehen von einigen Auffahrunfällen beim Autokorso nach dem Sieg. we

Kreis Saarlouis

SZ-Leser zeigen Fotos vom WM-Viertelfinale

Alternativen zu dem Public Viewing haben viele SZ-Leser am Samstag bei dem WM-Spiel Deutschland-Argentinien genutzt. Dabei entkamen viele der größten Hitze (Foto: Junker) und andere kamen auf den Hund. Die größten Fans backten sich gleich eigenes Fußball-Stadion. > Seite C 3