1. Saarland

Verprügelte Mutter musste in Psychiatrie - Kinder kamen ins Heim

Verprügelte Mutter musste in Psychiatrie - Kinder kamen ins Heim

Alt-Saarbrücken. Dramatischer Einsatz für die Polizei: Am Freitagnachmittag wurden die Beamten zu einem Einsatz auf die Folsterhöhe gerufen. Eine 31-jährige Frau hatte gemeldet, ihre Ehemann habe sie mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Vor Ort stieß die Polizei auf zwei Kleinkinder und eine unter Alkohol- und Medikamenteneinfluss stehende Frau

Alt-Saarbrücken. Dramatischer Einsatz für die Polizei: Am Freitagnachmittag wurden die Beamten zu einem Einsatz auf die Folsterhöhe gerufen. Eine 31-jährige Frau hatte gemeldet, ihre Ehemann habe sie mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Vor Ort stieß die Polizei auf zwei Kleinkinder und eine unter Alkohol- und Medikamenteneinfluss stehende Frau. Wie die Polizei mitteilte, war die Frau nicht mehr in der Lage, sich um die Kinder zu kümmern. Sie gab an, ihr Ehemann habe zuvor die Wohnung verlassen und sei noch betrunkener als sie. In der Vergangenheit sei er schon mehrmals gewalttätig geworden, ein Gerichtstermin stehe aus. Die Polizei brachten die Frau in eine psychiatrische Klinik, die sie gleich dabehielt.Die Kleinkinder wurden vom Jugendamt in einem Heim untergebracht. red