1. Saarland

Verlorenes Kennzeichen entlarvt Unfallfahrer

Verlorenes Kennzeichen entlarvt Unfallfahrer

St. Wendel Verlorenes Kennzeichen entlarvt Unfallfahrer Am frühen Sonntagmorgen haben Polizeibeamte bemerkt, dass am Verkehrskreisel Linxweilerstraße/Eisenbahnstraße in St.

Wendel kurz zuvor ein Verkehrsschild umgefahren worden sein muss. Doch von dem Verursacher zunächst keine Spur. Doch dann entdeckten die Beamten an der Unfallstelle ein Nummernschild. Sie stellten den Halter des Fahrzeuges fest und wollten ihn aufsuchen. Auf dem Weg dort hin fanden sie in Oberlinxweiler das Fahrzeug, ein grauer Citroen, parkend am Straßenrand. Auf dem Fahrersitz saß der Fahrer, ein 26-jähriger Mann aus der Gemeinde Marpingen und war eingeschlafen. Auf der Dienststelle gab er eine Blutprobe und den Führerschein ab.

Nohfelden

Herward Pälzer neues Mitglied im Gemeinderat

Herward Pälzer (SPD) aus Nohfelden ist neues Mitglied im Gemeinderat Nohfelden. Er rückt nach für Kurt Heck, der im November unerwartet starb. Pälzer übernimmt auch Hecks Platz im Ausschuss für Umwelt, Wirtschaft, Soziales und Kultur sowie im Werksausschuss.

Türkismühle

Bauzaun umgeworfen, Straßenschild geknickt

In der Nacht auf Sonntag waren in Türkismühle Zerstörungswütige unterwegs. Das meldet die Polizei. So wurden in der Saarbrücker Straße ein Teil des Bauzaunes sowie eine Warnbake umgeworfen. Weiterhin sei im Einmündungsbereich der Straße Zum Ebert das Rohr des Straßenschildes abgeknickt worden. Im Wohngebiet selbst haben die Unbekannten einen Müllbehälter umgestoßen.

Hinweise an die Polizei in Türkismühle unter Tel. (0 68 52) 90 90.

Tholey

Der Abwasserpreis bleibt gleich

Die Bürger von Tholey müssen für das Abwasser nicht mehr bezahlen. Einstimmig hat der Gemeinderat den Wirtschaftsplan 2014 des Abwasserbetriebes beschlossen. Die Schmutzwassergebühr bleibt damit bei 3,50 Euro pro Kubikmeter Wasser, die Niederschlagswassergebühr beträgt weiterhin 75 Cent pro Quadratmeter befestigter Fläche. In das Kanalnetz investiert die Gemeinde im kommenden Jahr 1,725 Millionen Euro.

Nonnweiler

Bestattungen in Urnenwänden möglich

Auf den Friedhöfen der Gemeinde Nonnweiler sind grundsätzlich auch Bestattungen in Urnenwänden möglich. Eine entsprechende Änderung der Friedhofssatzung hat der Gemeinderat Nonnweiler mit zwei Gegenstimmen (AfN-Fraktion) so beschlossen.