"Verliebt in die Braut" macht richtig Spaß

"Verliebt in die Braut" macht richtig Spaß

Wd-braut + logo + foto VÖ: 24. Oktober

St. Wendel. Natürich kann man sich denken, wie der Film "Verliebt in die Braut" ausgeht. Stark erinnert die Handlung an "Die Hochzeit meines besten Freundes" mit Julia Roberts. Es gibt wenig Überraschungen. Trotzdem macht der Film Spaß. Das ist gutgemachte Unterhaltung. Also für alle Romantiker: Ansehen lohnt sich. Der Film erscheint ist jetzt auf DVD erschienen.Zum Inhalt: Tom und Hannah sind seit Jahren beste Freunde - rein platonisch. Während "Herzensbrecher" Tom ein Date nach dem anderen hat, wartet Hannah noch auf "Mr. Right" und eine Traumhochzeit. Ausgerechnet als Tom endlich merkt, dass oberflächliche Beziehungen nicht alles sind, verlobt sich Hannah. Sie möchte, dass Tom ihr Trauzeuge wird. Tom willigt ein, aber nur, um alles daran zu setzen, die Hochzeit zu verhindern und am Ende doch noch Hannahs Herz für sich zu gewinnen. him