1. Saarland

Verletzte Fußgängerin zeigt Unfallflucht erst mit Verzögerung an

Verletzte Fußgängerin zeigt Unfallflucht erst mit Verzögerung an

Heusweiler. In der Heusweiler Schillerstraße, in Höhe von Haus Nr. 4, ist am Mittwoch, 2. Juni, um 17.10 Uhr, eine 20jährige Fußgängerin beim Überqueren der Fahrbahn von einem bislang unbekannten Personenwagen erfasst worden. Er war aus der Saarbrücker Straße nach links in die Schillerstraße abgebogen. Wie die Polizei berichtete, wurde die Frau zu Boden geworfen und am Knie verletzt

Heusweiler. In der Heusweiler Schillerstraße, in Höhe von Haus Nr. 4, ist am Mittwoch, 2. Juni, um 17.10 Uhr, eine 20jährige Fußgängerin beim Überqueren der Fahrbahn von einem bislang unbekannten Personenwagen erfasst worden. Er war aus der Saarbrücker Straße nach links in die Schillerstraße abgebogen. Wie die Polizei berichtete, wurde die Frau zu Boden geworfen und am Knie verletzt. Der Pkw-Fahrer sei geflüchtet, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Die Verletzte habe unter Schock gestanden und es dadurch versäumt, die Polizei sofort zu informieren. Der Unfall wurde dem Vernehmen nach erst am Montag angezeigt. Trotz der Verzögerung hofft die Polizei, den Unfallverursacher ausfindig zu machen. wpHinweise an die Polizei im Köllertal, Tel. (0 68 06) 91 00.