Verkehrsrowdy auf A620: Zeugen gesucht

Verkehrsrowdy auf A620: Zeugen gesucht

Verkehrsrowdy auf A620: Zeugen gesuchtSaarlouis. Durch verbotene und gefährliche Überholmanöver soll der Fahrer eines weißen VW Golf am Montag gegen 18.15 Uhr auf der Autobahn 620 zwischen Gersweiler und Saarlouis mehrere Fahrer in Gefahr gebracht haben

Verkehrsrowdy auf A620: Zeugen gesuchtSaarlouis. Durch verbotene und gefährliche Überholmanöver soll der Fahrer eines weißen VW Golf am Montag gegen 18.15 Uhr auf der Autobahn 620 zwischen Gersweiler und Saarlouis mehrere Fahrer in Gefahr gebracht haben. Wie die Polizei gestern mitteilte, habe der Mann wiederholt rechts überholt und sei so eng eingeschert, dass andere Autofahrer scharf bremsen mussten. Zudem habe der Fahrer die Lichthupe benutzt und sei Schlangenlinie gefahren. Ein Saarlouiser (39), der den Rowdy an der Tankstelle in der Metzer Straße in Saarlouis zur Rede stellen wollte, wurde von dem Golf-Fahrer mehrfach ins Gesicht geschlagen. redHinweise unter Telefon, (06831) 9010Hier blitzt heute die PolizeiSaarbrücken. Auf diesen Strecken ist heute mit Radarkontrollen zu rechnen: A1 zwischen dem Autobahndreieck Nonnweiler und der Anschlussstelle Eppelborn, A1 zwischen dem Autobahnkreuz Saarbrücken und der Anschlussstelle Eppelborn, A620 zwischen den Anschlussstellen Völklingen und Saarlouis-Mitte, B268 zwischen Lebach und Wadern-Nunkirchen sowie in Bous. red www.polizei.saarland.deKulturStück "Big Deal"im Theater ÜberzwergIm Saarbrücker Jugendtheater Überzwerg warnt das Stück "Big Deal" vor den Gefahren der vermeintlich "weichen" Drogen. > Seite B5

Mehr von Saarbrücker Zeitung