1. Saarland

Verkehrsfragen sind Aufreger

Verkehrsfragen sind Aufreger

Verkehrsfragen sorgen allemal für Aufregung und hitzige Debatten. Was die Verkehrsführung in der Völklinger Innenstadt angeht, so haben sich die Gemüter selbst nach Jahren nicht beruhigt; die Einbahnstraßen-Regelungen beispielsweise sind vielen Völklingern und Völklingen-Besuchern ein Dorn im Auge. Ortsunkundige finden sie verwirrend

Verkehrsfragen sorgen allemal für Aufregung und hitzige Debatten. Was die Verkehrsführung in der Völklinger Innenstadt angeht, so haben sich die Gemüter selbst nach Jahren nicht beruhigt; die Einbahnstraßen-Regelungen beispielsweise sind vielen Völklingern und Völklingen-Besuchern ein Dorn im Auge. Ortsunkundige finden sie verwirrend. Ortskundige schütteln darüber den Kopf - und übersehen geflissentlich die häufig arg umwegig leitenden Hinweisschilder, suchen und finden eigene Wege. Wenn das geplante Einkaufszentrum auf dem früheren Kaufhof-Gelände gebaut wird, muss sich vieles ändern. Ob sich die Hoffnung erfüllt, dass Völklingens Stadtverkehr dann endlich logischer wird? Aber auch Änderungen sind nicht ohne. In Ludweiler ist wegen Sanierung der Friedrich-Ebert-Platz gesperrt - nicht witzig für die Geschäftsleute drumrum. In Fenne werden sich Anwohner ärgern, dass der zuvor verbannte Schwerlastverkehr nun plötzlich durchs Wohngebiet rollt (siehe Seite C 6). Provisorien, gewiss; aber die tendieren bekanntlich zur Dauer.