1. Saarland

Verhagelt: Auto schleudert in Böschung

Verhagelt: Auto schleudert in Böschung

Ein missglücktes Überholmanöver hat gestern auf der Autobahn bei Sotzweiler zu einem schweren Unfall geführt. Dabei wurde ein Autofahrer in seinem Wagen eingeklemmt.

Sotzweiler. Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Sonntagnachmittag ein Autofahrer leicht verletzt worden. Wie ein Sprecher der Tholeyer Feuerwehr berichtet, war ein Mann aus Remagen/Rheinland-Pfalz mit seinem silbernen Chevrolet kurz vor 15 Uhr auf der A 1 in Richtung Saarbrücken unterwegs. Als er laut Illinger Polizei nahe der Sotzweiler Auffahrt einen anderen Wagen überholen wollte, setzte plötzlich ein heftiger Hagelschauer ein. Deshalb geriet der 45-Jährige mit seinem Auto von der Fahrbahn ab, schleuderte gegen die Böschung und blieb auf der Fahrerseite liegen. Das Opfer hatte keine Chance, sich aus dem völlig verkeilten Wrack selbst zu befreien. Die Feuerwehr aus Bergweiler rückte in drei Fahrzeugen mit 20 Helfern an, um den Mann aus der Karosse zu befreien. Dazu mussten sie die Windschutzscheibe des Unfallwagens aufschneiden, um den Mann aus dem Auto zu ziehen. Mit leichten Verletzungen kam er ins Lebacher Krankenhaus. Sein Pkw ist total zerstört.Die Beamten sperrten rund eine Stunde eine der beiden Spuren in Richtung Süden, um die Fahrbahn reinigen sowie den Personenwagen abschleppen zu lassen. Wie ein Ermittler sagt, hatte der Fahrer sehr viel Glück. Denn wenn der verunglückte Chevrolet in dieser misslichen Position Feuer gefangen hätte, wäre der Remagener nicht mehr lebend herausgekommen. hgn