1. Saarland

Verein für Heimatkunde im Kreis Merzig-Wadern steht vor Neuanfang

Verein für Heimatkunde im Kreis Merzig-Wadern steht vor Neuanfang

Merzig-Wadern. In der Merziger Fellenbergmühle trafen sich die heimatkundlichen Vereine des Kreises, um einen neuen Vorstand des Vereins für Heimatkunde im Kreis Merzig-Wadern zu wählen. Der Verein, der im Augenblick über 600 Mitglieder vertritt, will mit neuem Schwung wieder den Heimatkundlern und -forschern im Kreis ein Forum bieten

Merzig-Wadern. In der Merziger Fellenbergmühle trafen sich die heimatkundlichen Vereine des Kreises, um einen neuen Vorstand des Vereins für Heimatkunde im Kreis Merzig-Wadern zu wählen. Der Verein, der im Augenblick über 600 Mitglieder vertritt, will mit neuem Schwung wieder den Heimatkundlern und -forschern im Kreis ein Forum bieten. Die Herausgabe eines neuen Kreisheimatbuches ist für 2010 vorgesehen.Der bisherige Vorsitzende Egon Scholl (Merzig) berichtete über die Vereinstätigkeit der zurückliegenden Jahre. Zuletzt hatte der Verein im Jahr 2000 ein Kreisheimatbuch sowie ein Merzig-Waderner Heimatheft herausgegeben. Dann der Bruch: Die Überwerfungen um den Ausschluss des Vereins aus der Kulturstiftung des Kreises und die Neuregelung der Zuständigkeit für das Kreisheimatmuseum führten zu einer Einstellung der Vereinstätigkeit. Seitdem haben sich die Verantwortlichen anderen Tätigkeiten rund um das B-Werk Besseringen und das Bürgerarchiv Merzig zugewandt. Im Anschluss an den Kassenbericht des Schatzmeisters Joachim Siebenborn (Merzig) dankte Hubert Schommer vom Heimatverein Losheim seinen Vorrednern für ihre Arbeit. Im Rahmen einer Satzungsänderung wurde dem Landkreis angeboten, die Vollmitgliedschaft im Kreisheimatverein zu erwerben. Als Folge wird die Landrätin in Zukunft kraft Amtes Mitglied des geschäftsführenden und des Gesamtvorstandes sein. Darüber hinaus können nun auch Gemeinden und Einzelpersonen die Mitgliedschaft erlangen. Der neue Vorsitzende Hubert Schommer erklärte abschließend, dass sich der Verein vor einem Neuanfang befindet. Schommer: "Erste Ziele sind die Schaffung einer neuen Infrastruktur auf Kreisebene und die Herausgabe von heimatkundlichen Schriften, wie dem Jahrbuch für den Kreis Merzig-Wadern und dem Kreisheimatbuch im Jahr 2010." Der Kreisheimatverein wird zudem regionale Kulturprojekte organisieren und die Mitgliedsvereine in ihrer Arbeit unterstützen.

Auf einen blickDer neue Vorstand: Vorsitzender Hubert Schommer (Heimatverein Losheim), stellvertretretende Vorsitzende Dr. Bettina Birkenhagen (Villa Borg), Schatzmeister Stephan Schröder (Sparkasse), Schriftführer Christof Adams (Heimatverein Weiskirchen. Beisitzer: Egon Scholl (Heimatverein Merzig), Werner Reinert (Heimatverein Honzrath), Werner Hero (Heimatverein Weiskirchen), Friedrich Ebert (Heimatverein Wadern). red