1. Saarland

Verdi Saar ruft Klinik-Mitarbeiter zur Mahnwache auf

Verdi Saar ruft Klinik-Mitarbeiter zur Mahnwache auf

Mit einer 24-Stunden-Mahnwache vor dem Saarbrücker Rathaus will die Gewerkschaft Verdi Saar am Mittwoch auf den ihrer Ansicht nach „katastrophalen Personalnotstand“ an saarländischen Krankenhäusern hinweisen. Sie unterstützt damit einen gestern veröffentlichten „Hilferuf“ von Beschäftigten des Saarbrücker Winterberg-Klinkums.

Allein auf dem Winterberg fehlten 386 Mitarbeiter; dennoch sollten die Personalkosten nun um weitere zwei Prozent gesenkt werden. "Wir sind ausgebrannt und mit unserer Kraft am Ende. Wir haben kaum noch ein Privatleben. Wir können nicht mehr", heißt es in dem als "Aufschrei" titulierten Papier.

In den saarländischen Krankenhäusern fehlen nach Verdi-Angaben etwa 3350 Arbeitsplätze. "Die Lage in allen Krankenhäusern ist sehr ernst", sagte Verdi-Landeschef Alfred Staudt. Er bekräftigte seine Forderung, die Einnahmen der öffentlichen Haushalte zu erhöhen.