Retoure und Rückgaberecht Shoppingfallen im Laden und Online vermeiden – was viele Verbraucher nicht wissen

Service | Saarbrücken · Die Verbraucherzentrale Saarland erklärt, wie Sie Ihre Rechte beim Einkaufen optimal nutzen können. Vom Widerrufsrecht im Ladengeschäft bis zu Retouren beim Online-Shopping: Erfahren Sie wertvolle Tipps, um Fallstricke zu vermeiden.

 Vom Widerrufsrecht bis zu Online-Shopping-Tipps: Die Verbraucherzentrale Saarland klärt auf. Abbildung: Zwei Männer tragen mehrere Tüten mit ihren Einkäufen. (Symbolbild)

Vom Widerrufsrecht bis zu Online-Shopping-Tipps: Die Verbraucherzentrale Saarland klärt auf. Abbildung: Zwei Männer tragen mehrere Tüten mit ihren Einkäufen. (Symbolbild)

Foto: dpa/Sebastian Gollnow

Einkaufen könnte so einfach sein: Was gefällt, bleibt. Der Rest wird umgetauscht. Aber der Alltag vieler Kunden gestaltet sich wesentlich komplizierter. Das weiß auch die Verbraucherzentrale Saarland: „Es reicht nicht aus, die im Internet erworbene Ware kommentarlos zurückzusenden. Kunden müssen den Widerruf in jedem Fall gegenüber dem Verkäufer oder Unternehmer erklären. Einen Grund, warum sie ihren Einkauf widerrufen wollen, müssen sie nicht angeben“, erklärt die Juristin Yvonne Schmieder. Zulässig sei es auch, dass Verbraucher die Kosten der Rücksendung tragen.