Verbandsliga: Zum Start gibt's gleich ein Derby

Verbandsliga: Zum Start gibt's gleich ein Derby

Bachem. In der Fußball-Verbandsliga kommt es an diesem Samstag, 16 Uhr, mit der Partie der Sportfreunde Bachem-Rimlingen gegen die SG Noswendel-Wadern zu einem Derby, das es seit Jahrzehnten nicht mehr gegeben hat

Bachem. In der Fußball-Verbandsliga kommt es an diesem Samstag, 16 Uhr, mit der Partie der Sportfreunde Bachem-Rimlingen gegen die SG Noswendel-Wadern zu einem Derby, das es seit Jahrzehnten nicht mehr gegeben hat. Zumeist spielte die Spielgemeinschaft aus dem Hochwald in den höchsten saarländischen Ligen, während sich die Sportfreunde erst in den vergangenen Jahren nach oben gespielt haben. Zuletzt mit dem Aufstieg in die Verbandsliga.Auf dem Weg zum Saisonziel Klassenverbleib möchte Bachem natürlich schon im ersten Spiel die ersten Punkte einfahren. "Aber die Noswendeler sind keineswegs schwächer als im Vorjahr. Sie gehen mit einer eingespielten Mannschaft in die Saison", weiß Bachems Trainer Christoph Gläsner um die Schwere der Aufgabe. Er ist überzeugt: "Es wird ein interessantes Spiel." SG-Trainer Patric Rapin warnt sein Team: "Ein Auftaktspiel bei einem Aufsteiger ist immer schwierig." eb

Mehr von Saarbrücker Zeitung