1. Saarland

Verbandsliga: Primstal erobert den zweiten Tabellenplatz zurück

Verbandsliga: Primstal erobert den zweiten Tabellenplatz zurück

Primstal. Fußball-Verbandsligist VfL Primstal hatte an diesem Wochenende gleich zwei Mal Grund zum Jubeln. Zum ersten Mal freuten sich die Rot-Schwarzen am Samstag über den eigenen 4:1 (2:0)-Heimerfolg gegen den TuS Steinbach

Primstal. Fußball-Verbandsligist VfL Primstal hatte an diesem Wochenende gleich zwei Mal Grund zum Jubeln. Zum ersten Mal freuten sich die Rot-Schwarzen am Samstag über den eigenen 4:1 (2:0)-Heimerfolg gegen den TuS Steinbach. Den zweiten Jubel-Schrei gab es dann am Sonntag, als die Nachricht durchsickerte, dass der bisherige Tabellenzweite, die DJK Ballweiler-Wecklingen, mit 5:6 (1:4) beim abstiegsbedrohten SV Karlsbrunn verloren hatte. Durch diese beiden Ergebnisse rückte der VfL im Klassement vom dritten auf den zweiten Rang vor. Damit steht die Truppe des Trainerduos Nico Lalla und Jochen Ernst wieder auf einem Aufstiegsplatz.Dass dieser nach einigen Wochen zurückerobert wurde, daran hatte vor allem Lalla großen Anteil. Er traf gegen Steinbach gleich drei Mal. Aber auch der Rest der Mannschaft zeigte sich in guter Verfassung. "Eine aufsteigende Tendenz ist bei uns derzeit klar zu erkennen. Wir sind wieder nah dran an der starken Form aus der Vorrunde", erklärte Primstals Spielausschussvorsitzender Alwin Arm. Seine Elf ging in der 26. Minute durch einen 25-Meter-Schuss von Tobias Zimmer in Führung. Lalla schlenzte dann kurz vor der Pause einen Freistoß zum 2:0 ins Netz (41. Minute). Unmittelbar vor diesem Freistoß hatte Gäste-Akteur Michael Baus wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot gesehen. Mit einem Mann mehr erhöhte Primstal vor 220 Zuschauern wieder durch Lalla zwei Minuten nach dem Seitenwechsel auf 3:0. Daniel Zenker konnte in der 66. Minute zwar für Steinbach auf 1:3 verkürzen. Doch keine Minute später traf Lalla zum 4:1-Endstand. Danach hätte Primstal das Ergebnis sogar noch höher gestalten können. sem