1. Saarland

Veranstaltung erinnert an Bücherverbrennung

Veranstaltung erinnert an Bücherverbrennung

Riegelsberg Metalldiebe auf dem Friedhof Auf dem Riegelsberger Friedhof ist es über das letzte Wochenende zu einigen Diebstählen gekommen. Wie die Polizei berichtete, wurden auf drei Gräbern hochwertige Vasen und Blumenschalen entwendet.

Die Gegenstände bestehen aus Bronze und Messing und waren teilweise mit den Gräbern fest durch Schrauben und Dübel verbunden. Es entstand ein materieller Schaden von etwa 500 Euro.

Hinweise an die Polizei im Köllertal, Tel. (0 68 06) 91 00.

Wehrden

Mädchen-Action-Tag mit Geocaching

Am Freitag, 24. Mai, veranstaltet der Arbeitskreis Mädchen in Völklingen der Caritas einen Geocaching-Nachmittag für Mädchen von 10 bis 14 Jahren. Treffpunkt ist um 15 Uhr bei der Caritas Gemeinwesenarbeit in der Zilleichstraße 2 in Völklingen-Wehrden. Geocaching ist eine Hightech-Schatzsuche, die mit GPS-Geräten gespielt wird. Gemeinsam geht es nach Saarbrücken, wo die Mädchen mit Koordinaten an verschiedenen Orten Rätsel lösen müssen, um schließlich zum Ziel zu gelangen. Nach einem gemeinsamen Imbiss bleibt beim Rückweg zum Parkplatz noch Zeit für einen kleinen Stadtbummel. Im Kostenbeitrag von 5 Euro ist die Busfahrt, Getränk und Imbiss enthalten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Mehr Infos und Anmeldung bei Caritas Gemeinwesenarbeit, Tel. (0 68 98) 1 65 40.

Bous

Veranstaltung erinnert an Bücherverbrennung

Das Literaturcafé in Bous, Bücher Schiffmann, der Verein Hokuta und die Katholische Erwachsenenbildung organisieren in Kooperation mit der Theatergruppe Thekla und der Marie-Curie-Schule in Bous eine Gedächtnisveranstaltung am Freitag, 17. Mai. Mit dem Projekt soll an die Bücherverbrennung am 10. Mai 1933 erinnert werden. An diesem Tag verbrannten Nazi-Schergen deutschlandweit Werke unbequemer Autoren wie Erich Kästner oder Kurt Tucholsky. Die Gedenkveranstaltung beginnt um elf Uhr im Musiksaal der Marie-Curie-Schule. Es sind auch Original-Tonaufnahmen aus dem Jahr 1933 zu hören. Der Eintritt ist frei.

Saarbrücken

Mit Teamwork Tankbetrüger gefasst

Zwei Männer, die ihre Benzinrechnung nicht bezahlt hatten, haben deutsche und französische Polizisten gemeinsam gestellt. Die Männer hatten am Sonntagnachmittag an der Goldenen Bremm eine Tankstelle verlassen, ohne die Tankrechnung über 55 Euro zu begleichen, und flüchteten Richtung Frankreich. An der Zahlstelle in St. Avold stellten französische Kollegen das Gauner-Duo und brachten es auf das deutsch-französische Kommissariat an der Goldenen Bremm. Die Männer bezahlten dann die offene Rechnung. Gegen sie wird ein Strafverfahren eröffnet, berichtete die Polizei gestern.