1. Saarland

Verängstigte Frau steckt halbe Stunde im Fahrstuhl fest

Verängstigte Frau steckt halbe Stunde im Fahrstuhl fest

St. Wendel. Schreckminuten für eine 34 Jahre alte Frau: Sie war am Samstag in einem Fahrstuhl des St. Wendeler Unternehmer- und Technologiezentrums (UTZ) gefangen, konnte sich nicht selbst aus der misslichen Lage befreien. Laut Polizei musste ihr die Feuerwehr in der Werschweilerstraße zu Hilfe kommen. Gegen 18.30 Uhr hatte die St

St. Wendel. Schreckminuten für eine 34 Jahre alte Frau: Sie war am Samstag in einem Fahrstuhl des St. Wendeler Unternehmer- und Technologiezentrums (UTZ) gefangen, konnte sich nicht selbst aus der misslichen Lage befreien. Laut Polizei musste ihr die Feuerwehr in der Werschweilerstraße zu Hilfe kommen. Gegen 18.30 Uhr hatte die St. Wendelerin aus der stählernen Zwangslage heraus per Funktelefon über die Nummer 110 um Hilfe gerufen, nachdem ihre Kabine zwischen der zweiten und dritten Etage stecken geblieben war. Die Wehrleute öffneten die Türen zum Fahrstuhlschacht und stellten fest, dass der Lift nahe zum Ausgang des dritten Stockwerks hing. Die Retter halfen dem Opfer dabei, nach 20 Minuten im Fahrstuhl, über diesen Weg herauszuklettern. Womöglich hat die Fahrt wegen eines technischen Defekts gehakt. hgn