Velo Büro Saar kontrolliert Schilder an Rad- und Wanderwegen

Velo Büro Saar kontrolliert Schilder an Rad- und Wanderwegen

Saarbrücken. Um die Schilder an den Rad- und Wanderwegen in einem guten Zustand zu erhalten, arbeitet der Regionalverband mit dem Velo Büro Saar zusammen. Das haben die Fraktionen gestern im Regionalverbandsausschuss einstimmig beschlossen. Die Verwaltung gibt dafür 2011 rund 22 500 Euro aus und sieht das als Beitrag zur "touristischen Qualitätssicherung"

Saarbrücken. Um die Schilder an den Rad- und Wanderwegen in einem guten Zustand zu erhalten, arbeitet der Regionalverband mit dem Velo Büro Saar zusammen. Das haben die Fraktionen gestern im Regionalverbandsausschuss einstimmig beschlossen. Die Verwaltung gibt dafür 2011 rund 22 500 Euro aus und sieht das als Beitrag zur "touristischen Qualitätssicherung". Das Planungsbüro wird eine Mängelliste erstellen und kleinere Schäden selbst beheben. Das Velo Büro Saar muss mindestens einmal jährlich die rund 700 Schilder des Radwegenetzes Velovisavis und an den Kreuzungen der Wanderwege kontrollieren. Bei größeren Schäden müssten Fachfirmen eingeschaltet werden, schreibt der Regionalverband in der Sitzungsvorlage. Das Velo Büro Saar hatte das günstigste Angebot abgegeben. Der Regionalverbandsausschuss hat auch grünes Licht für die Verlängerung der Verträge mit den vier Kinderhäusern in Alt-Saarbrücken, Malstatt, Brebach und Völklingen gegeben. Mitarbeiter in den Kinderhäusern kümmern sich unter anderem gemeinsam mit dem Jugendamt intensiv um zwölf Jugendliche, die sonst teure Hilfen des Amtes in Anspruch nehmen müssten, schreibt die Verwaltung. Die Verträge werden nun bis Ende 2013 verlängert. sm

Mehr von Saarbrücker Zeitung