1. Saarland

US-Kampfflugzeug stürzt in der Eifel ab

US-Kampfflugzeug stürzt in der Eifel ab

Laufeld. Ein Kampfflugzeug der US-Streitkräfte ist am Freitag in der Vulkaneifel nur 300 Meter von Wohnhäusern entfernt bei Laufeld (Kreis Bernkastel-Wittlich) abgestürzt. Der Pilot konnte sich mit einem Schleudersitz aus der Maschine retten, wie ein Sprecher der Polizei Trier mitteilte. Er wurde nach der Bergung in ein Krankenhaus gebracht. Ursachen für den Unfall lagen noch im Unklaren

Laufeld. Ein Kampfflugzeug der US-Streitkräfte ist am Freitag in der Vulkaneifel nur 300 Meter von Wohnhäusern entfernt bei Laufeld (Kreis Bernkastel-Wittlich) abgestürzt. Der Pilot konnte sich mit einem Schleudersitz aus der Maschine retten, wie ein Sprecher der Polizei Trier mitteilte. Er wurde nach der Bergung in ein Krankenhaus gebracht. Ursachen für den Unfall lagen noch im Unklaren. Augenzeugen zufolge soll das Flugzeug bereits gebrannt haben, als es über den rund 500 Einwohner großen Ort Laufeld flog. Eine Augenzeugin berichtete von einem lauten Knall. Es seien "dicke schwarze Rauchwolken" aufgestiegen, sagte eine Bewohnerin von Laufeld, die rund 500 Meter vom Unglücksort entfernt wohnt.An Bord der Maschine war nach Angaben der Polizei Übungsmunition. Laut eines Sprechers der Bundeswehr handelt es sich bei der Maschine um ein Erdkampfflugzeug vom Typ A10 Thunderbolt 2. Die nur mit einem Piloten besetzte Maschine von der US-Luftwaffenbasis Spangdahlem in der Eifel habe sich auf einen routinemäßigen Trainingsflug befunden, als sie gegen 16 Uhr abstürzte. dapd