1. Saarland

Urlaubsreisen für Gehandicapte

Urlaubsreisen für Gehandicapte

St. Ingbert. Behinderung und Urlaub? Na klar geht das. Die Lebenshilfe Saarpfalz bietet schon mehrere Jahre begleitete Urlaubsreisen für Menschen mit Behinderung an. Von der Städtetour nach Stuttgart bis zur Winterreise ins Allgäu, dem Wanderwochenende in der Pfalz, dem Biosphären-Entdecker-Wochenende vor der Haustür bis zum Erholungsurlaub am Meer in Holland: Unter der Internetseite www

St. Ingbert. Behinderung und Urlaub? Na klar geht das. Die Lebenshilfe Saarpfalz bietet schon mehrere Jahre begleitete Urlaubsreisen für Menschen mit Behinderung an. Von der Städtetour nach Stuttgart bis zur Winterreise ins Allgäu, dem Wanderwochenende in der Pfalz, dem Biosphären-Entdecker-Wochenende vor der Haustür bis zum Erholungsurlaub am Meer in Holland: Unter der Internetseite www.lebenshilfe-saarpfalz.de (Offene Hilfen) sind das neue Programm 2012 sowie der Rückmeldebogen erhältlich. Kurzfristig sind noch einige Plätze der Winterreise Allgäu Anfang Februar frei. Die Unterkunft verfügt über ein Schwimmbad und eine Sauna sowie Loipen in der Umgebung. Generell wird bei den Reisen je nach Unterstützungsbedarf der Teilnehmer der Betreuungsschlüssel abgestimmt. Die Häuser der meisten Reisen sind barrierefrei. Bei dem Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen können die Reisen über die Pflegeversicherung bezuschusst werden. Eine entsprechende kostenlose Beratung diesbezüglich gehört auch zum Leistungsspektrum der Lebenshilfe Saarpfalz. redWeitere Infos, auch für Betreuungspersonen, sind unter Telefon (0 68 94) 92 17 0 und im Internet unter www.lebenshilfe-saarpfalz.de erhältlich.