1. Saarland

Urgestein des Saar-Jazz in Oberthal auf der Bühne

Urgestein des Saar-Jazz in Oberthal auf der Bühne

Oberthal. Der Freundeskreis Kultur im Rathaus bietet in seiner Veranstaltungsreihe 2012 am Samstag, 23. Juni, ein Jazzkonzert mit dem Kai-Sommer-Trio an. Die Veranstaltung im Bürgersaal des Oberthaler Rathauses beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr. Karten sind nur im Vorverkauf im Lädchen, Poststraße 11, Oberthal erhältlich. Der Eintrittspreis beträgt zwölf Euro

Oberthal. Der Freundeskreis Kultur im Rathaus bietet in seiner Veranstaltungsreihe 2012 am Samstag, 23. Juni, ein Jazzkonzert mit dem Kai-Sommer-Trio an. Die Veranstaltung im Bürgersaal des Oberthaler Rathauses beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr. Karten sind nur im Vorverkauf im Lädchen, Poststraße 11, Oberthal erhältlich. Der Eintrittspreis beträgt zwölf Euro.Das Kai-Sommer-Trio besteht seit über 25 Jahren und entstand ursprünglich aus der Rhythmusgruppe des saarländischen Jugend-Jazzorchesters. In der heutigen Besetzung, die der eines klassischen Pianotrios entspricht, spielen Kai Sommer (Piano), Stefan Engelmann (Kontrabass) und Stephan Brandt (Schlagzeug).

Stilistisch orientiert man sich an Oscar Peterson, Eroll Garner, Wynton Kelly, Gene Harris und Monty Alexander, wobei Standards und Evergreens des Great American Songbook die Basis des Repertoires bilden. Der Saarbrücker Stefan Engelmann gehört mittlerweile zu den gefragtesten Bassisten in Deutschland und entdeckte seine Leidenschaft für improvisierte Musik ebenfalls früh im Landes-Jugend-Jazzorchester. Stephan Brandt aus Neunkirchen blickt auf eine 30-jährige Bühnenerfahrung zurück. Als Bandleader, zum Beispiel mit dem Schmidt/Brandt Quartett, hat er sich in Deutschland einen ausgezeichneten Ruf erarbeitet. Beide Musiker sind auch als Workshop-Dozenten tätig.

Neben seiner beruflichen Tätigkeit als Zahnarzt beschäftigt sich Kai Sommer leidenschaftlich mit Musik, hier schwerpunktmäßig mit Jazz. red