1. Saarland

Unverständliches Zeitspiel

Unverständliches Zeitspiel

Hermann röchling UnverständlichesZeitspiel Zum Artikel „Lorig hat kein Geld für Aufklärung“ (SZ vom 10. Oktober) Die Tatenlosigkeit in Bezug auf eine öffentlichkeitswirksame Aufklärung und Information über die Rolle von Hermann Röchling insbesondere in der NS-Zeit ist möglicherweise nicht nur eine Geldfrage.

Die Fakten zur Person liegen längst vollständig auf dem Tisch, da bedarf es keiner weiteren Forschungen durch einen ungenannten Historiker oder gar einer Ausweitung der Aufarbeitung auf die gesamte Zeit von 1933 bis 1945. Mit 6000 Euro sollte sich doch eine Info-Tafel gestalten, produzieren und aufstellen zu lassen, am besten neben dem Gedenkstein auf der Röchlinghöhe. Weiter benötigte Geldmittel könnten über Spendengelder der Bürgerinitiativen (für die Umbenennung bzw. gegen Rechts) und einzelner engagierter Bürger aufgestockt werden.

Mit seinem unverständlichen Zeitspiel lässt Oberbürgermeister Lorig Spekulationen über seine politische Grundeinstellung zu. Dem sollte er durch rasches Handeln entgegen treten.

Werner Michaltzik, Völklingen