1. Saarland

Unterer Emilianus-Stollen gibt Rätsel auf

Unterer Emilianus-Stollen gibt Rätsel auf

Wallerfangen. Einen Vortrag über den Emilianus-Stollen hält Michael Ecker M. A., vom Europäischen Kulturpark Bliesbrück-Reinheim, im Heimatmuseum in Wallerfangen. Am Freitag, 5. April, 19 Uhr, ist "Der Untere Emilianus-Stollen - Ein montanarchäologisches Denkmal aus der Römerzeit" das Thema

Wallerfangen. Einen Vortrag über den Emilianus-Stollen hält Michael Ecker M. A., vom Europäischen Kulturpark Bliesbrück-Reinheim, im Heimatmuseum in Wallerfangen. Am Freitag, 5. April, 19 Uhr, ist "Der Untere Emilianus-Stollen - Ein montanarchäologisches Denkmal aus der Römerzeit" das Thema.Der Emilianus-Stollen von Wallerfangen ist den allermeisten ein Begriff und seit seiner Freilegung viel besucht. Nur wenige Meter unterhalb befindet sich jedoch ein weiteres System, welches nur selten begangen wird. Hierbei handelt es sich um den so genannten Unteren Emilianus-Stollen. Dieser gibt die einmalige Gelegenheit, einen Stollen zu untersuchen, der seit seiner Befahrung in der Römerzeit nicht mehr betreten wurde.

Auch stellt sich dem aufmerksamen Beobachter die Frage nach dem Zweck dieses Stollens, da er offensichtlich nicht angelegt wurde, um das begehrte Azurit abzubauen, ganz im Gegensatz zu den übrigen bekannten Stollen des Wallerfanger Abbaugebiets. Und warum wurde der Vortrieb im Stollen damals ohne erkennbaren Grund überhaupt eingestellt?

Michael Ecker versucht in seinem Vortrag, etwas Licht auf die Rätsel des Unteren Emilianus-Stollens zu werfen. red