Unfall und Unwetter stören Bahnverkehr im Saarland

Unfall und Unwetter stören Bahnverkehr im Saarland

Der Zugunfall in Mannheim hat gestern im Saarland laut einer Bahn-Sprecherin zu Verspätungen von etwa zehn Minuten geführt. Bis voraussichtlich 6. August rechnet die Bahn mit Einschränkungen. Nach einem Gewitter war die Bahnstrecke Saarbrücken-Saarlouis wegen auf die Oberleitung gefallener Äste bis in die Abendstunden gesperrt, Züge fielen aus.

Busse sollten die Züge ersetzen, hieß es. Zwischen Saarbrücken und Homburg war ein Baum auf die Gleise gestürzt. Züge waren bis zu eine Stunde verspätet.

Mehr von Saarbrücker Zeitung