Führerschein einbehalten Autofahrer baut gleich zwei Unfälle

Völklingen · Ein Fahrer, zwei Unfälle, zweimal Fahrerflucht. Das Ganze ereignete sich am Samstag gegen 15 Uhr in der Stadtmitte von Völklingen.

Gegen 15 Uhr befährt ein 43-jähriger Mann aus Völklingen mit seinem VW Golf die Poststraße in Völklingen, wo er an der Kreuzung zur Gatterstraße seinen Pkw ordnungsgemäß anhält, schließlich gilt es die Vorfahrt zu achten. Zu diesem Zeitpunkt befährt ein 26-jähriger Mann aus Völklingen laut Polizeibericht mit seinem Ford Fiesta die Gatterstraße, wo er an der Einmündung zur Poststraße in die Richtung des 43-jährigen abbiegen möchte. Weil er zu schnell unterwegs ist, kommt er links von der Fahrspur ab und kollidiert mit dem wartenden VW. Anschließend entfernt sich der Fahrzeugführers des Fords unerlaubt. Wenige Minuten später wird der Polizeiinspektion Völklingen ein zweiter Verkehrsunfall mit Flucht gemeldet. Dabei stellt sich laut Polizei heraus, dass der Fordfahrer erneut der Verursacher ist, weil er in der Heinestraße in Völklingen an der Einmündung zur Hohenzollernstraße mit seinem Pkw auf das wartende Fahrzeug eines 35-jährigen aus Püttlingen auffährt. Auch in diesem Fall entfernte flüchtet er.

Was ihm aber nichts nützt. Die Polizei kann den Fahrer ermitteln. Er hatte Alkohol getrunken. Eine Blutprobe wurde entnommen, der Führerschein einbehalten. Ermittlungsverfahren sind eingeleitet. Der Gesamtschaden wird auf 4000 Euro geschätzt.