Und jetzt ein neues Konzept für die Ortsmitte

Und jetzt ein neues Konzept für die Ortsmitte

Quierschied. Karl-Heinz Lander bleibt auch die kommenden zwei Jahre Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Quierschied. Bei der Mitgliederversammlung wurde er einstimmig wiedergewählt. Lander steht seit November 2005 an der Spitze des 230 mitgliederstarken Ortsvereins. Seine Stellvertreter sind Bürgermeisterin Karin Lawall, Ortsvorsteher Michael Bost, Friedel Trouvain und Jürgen Thiel

Quierschied. Karl-Heinz Lander bleibt auch die kommenden zwei Jahre Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Quierschied. Bei der Mitgliederversammlung wurde er einstimmig wiedergewählt. Lander steht seit November 2005 an der Spitze des 230 mitgliederstarken Ortsvereins. Seine Stellvertreter sind Bürgermeisterin Karin Lawall, Ortsvorsteher Michael Bost, Friedel Trouvain und Jürgen Thiel. Für die Pressearbeit ist Harald Tinnes verantwortlich. Schriftführerin ist Laura Alles. Die Kasse wird wieder von Frank Lavia und Thomas Reiss verwaltet. Um die Organisation kümmern sich Rudi Kipp und Jürgen Baltes. Im ersten Rechenschaftsbericht seit der Kommunalwahl 2009 wies der alte und neue Vorsitzende auf die Erfolge der Sozialdemokraten hin: "Es ist uns gelungen, nach 49 Jahren endlich die CDU als stärkste Fraktion abzulösen." Man stelle mit Karin Lawall nicht nur die Bürgermeisterin, sondern seit der Kommunalwahl mit Michael Bost auch den Ortsvorsteher im Gemeindebezirk. In den letzten beiden Jahren habe sich einiges getan, stellte Lander fest. Er erinnerte an die Sanierung der Marienstraße, den Neubau zweier Märkte in der Ortsmitte und den Umzug der Verwaltung. Jetzt gehe es darum, rasch das alte Rathaus abzureißen und ein Konzept für die Ortsmitte zu erstellen. ll