Unbekannter zündet Laden in der Europa-Galerie an

Unbekannter zündet Laden in der Europa-Galerie an

Saarbrücken. Feuerwehr, Blaulicht und Menschenmassen auf dem Vorplatz. Gestern Vormittag hat es in der Europa-Galerie gebrannt. Gegen 11.40 Uhr fingen T-Shirts an einem Kleiderständer im Laden der Modekette New Yorker plötzlich Feuer. Schnell war das Geschäft voller Rauch

Saarbrücken. Feuerwehr, Blaulicht und Menschenmassen auf dem Vorplatz. Gestern Vormittag hat es in der Europa-Galerie gebrannt. Gegen 11.40 Uhr fingen T-Shirts an einem Kleiderständer im Laden der Modekette New Yorker plötzlich Feuer. Schnell war das Geschäft voller Rauch. Eine Verkäuferin rief über ein Handy die Feuerwehr, während gleichzeitig ein Mitarbeiter der Europa-Galerie Feueralarm auslöste. Alle Menschen im Einkaufszentrum mussten das Gebäude verlassen. Die Feuerwehr rückte mit zwei Löschzügen an. Doch ein Jugendlicher hatte bereits mutig zum Feuerlöscher gegriffen und versuchte, den Brand zu löschen. Die Feuerwehr brachte die rauchende Kleidung nach draußen. Die Entrauchungsanlage der Europa-Galerie leitete den Qualm ab. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen von Brandstiftung aus. Der Schaden ist hoch. Das Löschpulver und der Rauch haben den Großteil der Waren unverkäuflich gemacht. Die Polizei schätzt den Schaden vorerst auf zirka 50 000 Euro. Die Europa-Galerie konnte nach dem Feuerwehreinsatz wieder geöffnet werden, der Laden bleibt vorerst geschlossen. fab

Mehr von Saarbrücker Zeitung