Unbekannter bricht in Saarwellinger Betriebshof ein

Unbekannter bricht in Saarwellinger Betriebshof ein

Saarwellingen. Ein bislang unbekannter Täter ist in der Nacht zum Donnerstag in den Betriebshof der Gemeinde Saarwellingen eingebrochen. Nachdem er den etwa 1,80 Meter hohen Maschendrahtzaun an einer Stelle durchschnitten hatte, gelangte er auf das Gelände. Dort begab er sich gezielt zu einer von außen nicht einsehbaren, feuerhemmenden Tür, die er aufbrach

Saarwellingen. Ein bislang unbekannter Täter ist in der Nacht zum Donnerstag in den Betriebshof der Gemeinde Saarwellingen eingebrochen. Nachdem er den etwa 1,80 Meter hohen Maschendrahtzaun an einer Stelle durchschnitten hatte, gelangte er auf das Gelände. Dort begab er sich gezielt zu einer von außen nicht einsehbaren, feuerhemmenden Tür, die er aufbrach.Sowohl in der Schlosserei wie auch der Schreinerei wurden Stahlspinde aufgehebelt und verschiedene Maschinen gestohlen, teilte die Polizei Lebach gestern mit. Im Bürotrakt des Gebäudes kippte der Täter alle Schlösser ab und hebelte die Blechspinde auf.

Ein an der Wand festgedübelter Schlüsselkasten wurde komplett abgehebelt und im Abstellraum mit einer zuvor in der Schlosserei entwendeten Flex aufgeschnitten. Aus den Büros wurde nach ersten Erkenntnissen Bargeld entwendet. nic

Hinweise an die Polizei Lebach unter der Telefonnummer (0 68 81) 50 50.

Mehr von Saarbrücker Zeitung