Unbekannter bedrohte Schülerin mit einem Messer

Unbekannter bedrohte Schülerin mit einem Messer

Merzig. Die Polizei sucht nach einem Mann, der gestern, Donnerstag, gegen 9.15 Uhr in Merzig eine 13-jährige Schülerin mit einem Messer bedroht hat. Zur Tatzeit ging das Mädchen zu Fuß vom City-Bahnhof in Richtung des alten Hallenbades. Kurz hinter der Bahnunterführung hatte sich ein bislang unbekannter Mann der Schülerin von hinten genähert und sie umarmt

Merzig. Die Polizei sucht nach einem Mann, der gestern, Donnerstag, gegen 9.15 Uhr in Merzig eine 13-jährige Schülerin mit einem Messer bedroht hat. Zur Tatzeit ging das Mädchen zu Fuß vom City-Bahnhof in Richtung des alten Hallenbades. Kurz hinter der Bahnunterführung hatte sich ein bislang unbekannter Mann der Schülerin von hinten genähert und sie umarmt. Anschließend hielt er ihr ein Messer an den Hals und forderte sie auf, ihm ihr Geld auszuhändigen, da er sie andernfalls abstechen werde, so die Polizei. Durch einen Fußtritt gegen das Bein des Täters gelang es der Schülerin, den Angriff abzuwehren. Der Mann fiel zu Boden und lief dann über die Brücke in den Stadtpark . Die Schülerin beschreibt den Täter wie folgt: 170 bis 180 Zentimeter groß, sehr dünne Figur, rauhe, ältere Stimme, sprach saarländischen Dialekt, dunkelbraune Haare, hellgraue Strickmütze, dunkelblaue oder schwarze, weit geschnittene Regenjacke, dunkle Hose. redZeugen, die Angaben zur Tat machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Merzig, Telefon (0 68 61) 70 40, in Verbindung zu setzen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung