Unbekannte beschädigen Strohpuppen in Dorf im Warndt

Unbekannte beschädigen Strohpuppen in Dorf im Warndt

Dorf im Warndt. Nur ganze zwei Tage blieben die beiden Strohpuppen in Dorf im Warndt, die - in historische Bermannstrachten gewandet - auf den 16. Saarländischen Bergmanns-, Hütten- und Knappentag vom 6. bis 8. Juni in Dorf im Warndt hinweisen sollten, unbehelligt. In der Nacht zum Samstag beschädigten bislang unbekannte Täter die beiden Strohpuppen und warfen sie um

Dorf im Warndt. Nur ganze zwei Tage blieben die beiden Strohpuppen in Dorf im Warndt, die - in historische Bermannstrachten gewandet - auf den 16. Saarländischen Bergmanns-, Hütten- und Knappentag vom 6. bis 8. Juni in Dorf im Warndt hinweisen sollten, unbehelligt. In der Nacht zum Samstag beschädigten bislang unbekannte Täter die beiden Strohpuppen und warfen sie um. Nach Angaben der Polizei-Inspektion Völklingen beläuft sich der Sachschaden auf etwa 600 Euro.

Die Vereinigung der Berg- und Hüttenleute, die die beiden Figuren in der Parkanlage an der Ziegelei aufgestellt hatten, bitten ebenfalls um Hinweise. Nach Angaben von Vorstandsmitglied Reimund Biedinger hat sich ein Spender gemeldet, der nicht näher genannt werden möchte, und eine Belohnung von 500 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Ermittlung der Täter führen. red

Zeugen werden gebeten, ihre Hinweise unter Telefon (06898) 2020 an die Polizei in Völklingen oder unter Telefon (06898)943160 an den Polizeiposten Großrosseln zu richten.