1. Saarland

Umweltfreundlich unterwegs im Alltag

Umweltfreundlich unterwegs im Alltag

Wie können Menschen ab 60 im Alltag umweltfreundlich unterwegs sein? Darum geht es in einem Vortrag am Freitag, 31. Januar, ab 15 Uhr in der Seniorenberatungsstelle des Diakonischen Werks an der Saar auf dem Saarbrücker Eschberg, Mecklenburgring 53.



Die Umweltsoziologin Eva Maschino vom Projekt "Klimaverträglich mobil 60+" gibt bei dieser Veranstaltung praktische Tipps unter anderem zur Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs im Saarland. Die Zuhörer erfahren zum Beispiel, mit welcher Fahrkarte Senioren am günstigsten mit dem Saarländischen Verkehrsverbund (SaarVV) fahren können, oder auch, wie man einen Fahrplan liest und Umsteigeverbindungen nutzen kann.

Die Referentin beantwortet am 31. Januar auch Fragen aus dem Publikum. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Bei "Klimaverträglich mobil 60+" handelt es sich um ein Verbundprojekt des Verkehrsclubs Deutschland (VCD), der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) und des Deutschen Mieterbundes (DMB). Dieses wird vom Bundesumweltministerium im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert.

Bundesweit sind acht Regionalkoordinatoren im Einsatz. Eva Maschino ist Ansprechpartnerin für das Saarland.