1. Saarland

Umfassende Infos zur Sonnenenergie

Umfassende Infos zur Sonnenenergie

Neunkirchen. "Die Zukunft der Energie" ist das Wissenschaftsjahr 2010 betitelt, das damit erstmals diesem fächerübergreifenden und komplexen Thema, das von entscheidender Bedeutung für die Zukunft unserer Gesellschaft ist, gewidmet ist. Neugier ist der stärkste Antrieb lautet das Motto

Neunkirchen. "Die Zukunft der Energie" ist das Wissenschaftsjahr 2010 betitelt, das damit erstmals diesem fächerübergreifenden und komplexen Thema, das von entscheidender Bedeutung für die Zukunft unserer Gesellschaft ist, gewidmet ist. Neugier ist der stärkste Antrieb lautet das Motto. Neben der Suche nach neuen Energieformen und Ressourcen ist die effiziente Nutzung von verschiedenen Energieträgern einer der Schwerpunkte dieses Jahres. Am kommenden Samstag, 25. September (Tag der Energie), können alle einen Einblick in die neuesten Entwicklungen der Energieforschung und -nutzung gewinnen, teilt die Stadtpressestelle mit. Vorträge, Experimente, interaktive Ausstellungen sowie Schülerlabore sind nur einige der Veranstaltungen. Die KEW - Projektpartner des Klima-Projekts Neunkirchen - ist offizieller Partner des Wissenschaftsjahres 2010 und wird am 25. September ab 14 Uhr im großen Versammlungsraum eine Informationsveranstaltung zum Thema Photovoltaikanlagen für alle interessierten Kunden anbieten. In einem Kurzvortrag werden die Funktion, die Einsatzmöglichkeiten, die Kosten sowie die Wirtschaftlichkeit einer Photovoltaikanlage erläutert, wie es in der Pressemitteilung weiter heißt. Im Anschluss bieten die Projektpartner KEW, Sparkasse und Stadt mit einer organisierten Busfahrt eine Besichtigung verschiedener Photovoltaik-Anlagen an, die sich im Raum Neunkirchen befinden. Ein abschließender kleiner Imbiss mit Getränken soll Raum für Rückfragen und Informationsgespräche in gemütlicher Runde bieten.Diese Veranstaltung ist kostenlos, so die Stadt. Zur besseren Planung ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Interessenten wenden sich an die Initiative Klima-Projekt Neunkirchen, Telefon (06821) 202-228 oder per E-Mail an klimaprojekt@neunkirchen.de. Eine Mindestteilnehmerzahl von zwölf bis 15 Personen muss erreicht sein, damit die Veranstaltung stattfindet. red