1. Saarland

Uma Thurman auf einem Rachefeldzug ohne Gnade

Uma Thurman auf einem Rachefeldzug ohne Gnade

St. Ingbert. In der Kinowerkstatt läuft am Freitag, den 16. Oktober, um 19 Uhr "Jackie Brown" von Quentin Tarantino, Drehbuch: Elmore Leonard, Quentin Tarantino, mit Pam Grier (Jackie Brown), Samuel L

St. Ingbert. In der Kinowerkstatt läuft am Freitag, den 16. Oktober, um 19 Uhr "Jackie Brown" von Quentin Tarantino, Drehbuch: Elmore Leonard, Quentin Tarantino, mit Pam Grier (Jackie Brown), Samuel L. Jackson (Ordell Robbie), Robert Forster (Max Cherry), Bridget Fonda (Melanie Ralston), Michael Keaton (Ray Nicolette), Robert De Niro (Louis Gara), Michael Bowen (Mark Dargus), Chris Tucker (Beaumont Livingston), Lisa Gay Hamilton (Sheronda), Tom 'Tiny' Lister Jr. (Winston), Hattie Winston (Simone), Sid Haig (Judge), Aimee Graham (Amy), Ellis Williams (Cockatoo Barkeeper), Länge: 151 Minuten, FSK: ab 16 Jahren. Quentin Tarantinos dritte Regiearbeit über einen illegalen Geldtransfer mit zu vielen Teilnehmern besticht wie auch 'Pulp Fiction' durch hervorragende Besetzung und Inszenierung. Der Film basiert auf Elmore Leonards Roman "Rum Punch". Stewardess Jackie Brown wird bei einem Geldtransfer für den mit Waffen handelnden Gangster Ordell Robbie von der Polizei hochgenommen. Ein Deal wird ausgehandelt: Jackie soll Ordell bei einer finalen Geldübergabe in die Falle locken und dafür laufen gelassen werden. Währenddessen lernt sie ihren Kautionsvermittler Max Cherry kennen, mit dem sie beschließt, das Geld selbst zu ergaunern. Jetzt gilt es, die Cops, Ordell und Ordells Helfer beim großen Geldschmuggel gegeneinander auszuspielen.

Blonder Racheengel

Im Rahmen des VHS-Filmkollegs "Filmreif" mit Filmen von Quentin Tarantino läuft am Montag, den 19. Oktober, um 20 Uhr "Kill Bill - Volume I" (USA 2003), Regie: Quentin Tarantino, Darsteller: Uma Thurman, David Carradine, Lucy Liu, Daryl Hannah, Vivica A. Fox, Michael Madsen, Michael Parks, Sonny Chiba, Chiaki Kuriyama, FSK: keine Jugendfreigabe, Länge: 111 Minuten.

Fünf Jahre liegt die Blondine, die man nur "die Braut" (Uma Thurman) nennt, im Koma. Als sie wie durch ein Wunder aus der Bewusstlosigkeit erwacht, kennt sie lediglich ein Ziel: Rache. Rache an denen, die beinahe ihren Tod verantwortet hätten. Rache an ihren einstigen Freundinnen und Weggefährtinnen, die sie mit einer Kugel im Kopf einfach liegen ließen. Rache an ihrem ehemaligen Ausbilder und Chef Bill, der sie einstmals liebte und den Auftrag für den Mord an ihr gab.

Angetrieben von ihrer Wut bereitet die Braut einen Rachefeldzug vor, in dem es keine Gnade für diejenigen gibt, die sie verraten haben. Doch die Braut ahnt nicht, dass auf dem Weg eine Reihe von schmerzlichen Überraschungen auf sie warten... Der vierte Spielfilm von Quentin Tarantino wird im Kolleg am Mittwoch, 21. Oktober besprochen und am Freitag, den 23. Oktober, um 19 Uhr wiederholt.

Die Kinowerkstatt zeigt am Samstag, 17. Oktober, 18 Uhr, "L'Auberge Espagnole - Barcelona für ein Jahr" (Frankreich 2002, OmU) von Cédric Klapisch mit Romain Duris, Judith Godrèche, Audrey Tautou, Cécile de France, Kelly Reilly, Federico d'Anna, Prädikat: wertvoll, FSK: ab sechs Jahren, Länge: 121 Minuten.

Am Sonntag, 18. Oktober, um 18 Uhr läuft noch einmal "Che Teil 1", Frankreich/Spanien/USA 2008, Regie: Steven Soderbergh.