1. Saarland

Über Chancen und Risiken des Web 2.0Kampagne für mehr Sicherheit im Internet gestartet

Über Chancen und Risiken des Web 2.0Kampagne für mehr Sicherheit im Internet gestartet

Merzig. Der Startschuss der aktuellen Kampagne "Internet: mit Sicherheit!" ist am Dienstag im Landkreis Merzig-Wadern gefallen. In Vertretung für Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich begrüßte Konrad Pitzius früh am Morgen die Teilnehmer im großen Sitzungssaal im Landratsamt

Merzig. Der Startschuss der aktuellen Kampagne "Internet: mit Sicherheit!" ist am Dienstag im Landkreis Merzig-Wadern gefallen. In Vertretung für Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich begrüßte Konrad Pitzius früh am Morgen die Teilnehmer im großen Sitzungssaal im Landratsamt. "Wir in Merzig-Wadern freuen uns sehr, in diesem Jahr der erste Gastgeber dieser Kampagne zu sein, die bereits zum siebten Mal durchgeführt wird. Datenschutz und Datensicherheit sind sehr wichtige Themen. Dieser Aktionstag soll die Sensibilität für das Thema ,Sicheres Internet' fördern und Menschen aller Altersgruppen dazu bewegen, der Sicherheit im Internet mehr Aufmerksamkeit zu schenken". Pitzius betonte, wie wichtig gute Kenntnisse bei der Nutzung des Internets seien. "Heutzutage ist das Medium Internet allgegenwärtig. Die Plattformen Facebook, Twitter, Youtube sind in aller Munde und auch Online-Banking betreiben viele".Im Laufe der Veranstaltung erfuhren die Teilnehmer viel über neue Gefahren und Angreifer im Internet, über Betriebssysteme und Benutzerverantwortung und wie sie privat sicher im Netz surfen. Auch über Tricks von Kriminellen, die im Netz ihr Unwesen treiben, und über den Umgang mit persönlichen Daten wurden sie umfassend informiert.

Landesmedienanstalt und Arbeitskammer mit ihren Initiativen "Onlinerland Saar" und "Arbeitnehmer ans Netz" bringen "Internet: mit Sicherheit!" in alle saarländischen Landkreise. red

Merzig. Eine Schulung zu "Web 2.0 und Soziale Netzwerke" bot das Peter-Wust-Gymnasium (PWG) Merzig den Schülern der Klassenstufe 8 im Rahmen des "Safer Internet Day" an. Dabei wurden die Schüler über die Chancen und Risiken des Internets informiert, denn Portale wie Facebook und Youtube sind aus dem Alltag der Jugendlichen nicht mehr wegzudenken.

Die neuen Medien und vor allem das Web 2.0 bieten zahlreiche Möglichkeiten, sich selbst darzustellen und auszutauschen, Meinungen zu äußern sowie eigene Bilder und Filme online zu stellen.

Im Netz lauern Risiken

Allerdings sind sich viele Jugendliche der Risiken nicht bewusst, die mit den täglichen Netzaktivitäten verbunden sein können: Mit ungeschützt freigegebenen Daten können Profile erstellt werden, die für Werbezwecke missbraucht werden. Auch haben zukünftige Personalchefs noch Jahre nach der Publikation persönlicher Daten die Gelegenheit, Bewerber online unter die Lupe zu nehmen.

Über die Chancen und Risiken des "Mitmachinternets" informierten Referenten der Landesmedienanstalt. Mit diesem fächerübergreifenden Angebot förderte das PWG die Medienkompetenz der Schüler. Dabei ging es nicht nur um die sinnvolle Nutzung, sondern auch um den kritischen Umgang mit den vielfältigen Medieninhalten. rfe