U19 des FCS feiern ersten Saisonsieg in der Bundesliga

U19 des FCS feiern ersten Saisonsieg in der Bundesliga

Saarbrücken/München. Die U19 des 1. FC Saarbrücken hat am zweiten Spieltag der Fußball-A-Junioren-Bundesliga den ersten Sieg eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Bernd Rohrbacher gewann gestern beim TSV 1860 München mit 2:0 (1:0). Das erste Bundesliga-Tor des Aufsteigers aus dem Saarland fiel bei hochsommerlichen Temperaturen in der 24. Minute

Saarbrücken/München. Die U19 des 1. FC Saarbrücken hat am zweiten Spieltag der Fußball-A-Junioren-Bundesliga den ersten Sieg eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Bernd Rohrbacher gewann gestern beim TSV 1860 München mit 2:0 (1:0). Das erste Bundesliga-Tor des Aufsteigers aus dem Saarland fiel bei hochsommerlichen Temperaturen in der 24. Minute. Freddy Ehrmann hatte den Angriff eingeleitet, Jaron Schäfer von links exakt in die Mitte gelegt, und Sebastian Jacob brauchte den Fuß nur noch hinzuhalten. "Der Schlüssel zum Erfolg war aber unsere disziplinierte Defensivleistung", betonte Rohrbacher: "Wir haben gegen einen ballsicheren Gegner nur wenige Möglichkeiten zugelassen. Und wenn, dann war unser Torwart Dennis Lißmann auf dem Posten."Vor rund 100 Zuschauern im Stadion an der Grünwalder Straße zeigte der FCS eine geschlossen starke Mannschaftsleistung, aus der allein Sebastian Jacob herausragte. Er sorgte mit seinem zweiten Treffer in der 62. Minute für die Entscheidung. Auf Pass von Ehrmann narrte Jacob Gegenspieler und Torwart Marco Aulbach und schob den Ball ins leere Tor zum 2:0-Endstand. Der FCS sicherte damit die ersten drei Punkte im Kampf um den Klassenverbleib. zen

Mehr von Saarbrücker Zeitung