1. Saarland

TV Kirkel verpasst das Pokalfinale deutlich

TV Kirkel verpasst das Pokalfinale deutlich

Die Handballer des TV Kirkel haben beim Kampf um den Einzug ins Finalturnier des Saarlandpokals drei Niederlagen erlitten. TV-Trainer Mike White hofft jetzt, dass sich seine Mannschaft für das Derby am Freitag beim TV Homburg eingespielt hat.

Der TV Kirkel hat am Sonntag den Einzug ins Finalturnier des Handball-Saarlandpokals verpasst. Beim Halbfinalturnier der Bank1Saar-Trophy kassierte der Saarlandligist drei Niederlagen. Um 14.30 Uhr war das Turnier gestartet, ziemlich genau sechs Stunden später standen alle Ergebnisse fest. Eine faustdicke Überraschung bekamen die rund 600 Zuschauer nicht zu sehen, wohl aber attraktiven Handball und überraschend stark aufspielende Saarlandligisten. Die HF Illtal zogen zwar mit drei Siegen ins Finale ein, doch mussten die gegen den TV Merchweiler (21:18) und die HSG Nordsaar (20:19) durchaus hart erkämpft werden.

Die Kirkeler verloren ihr erstes Spiel gegen den Liga-Rivalen Nordsaar deutlich mit 15:23. Anfangs war das Spiel ein offener Schlagabtausch, dann unterliefen den TVK-Spielern aber viele technische Fehler. "Wir haben viele freie Chancen vergeben, da habe ich mir mehr erwartet", meinte Kirkels Trainer Mike White. Knapper ging es beim 20:23 gegen den TV Merchweiler (ebenfalls Saarlandliga) zu. Hier machten die Kirkeler zwar auch viele technische Fehler, verkauften sich gegen einen kompakten Gegner aber besser.

Chancenlos war das Team aus der Burghalle schließlich beim 17:31 gegen den RPS-Oberligisten und Gastgeber HF Illtal. Kirkels Trainer Mike White meinte: "Wir hatten unser letztes Punktspiel Anfang Dezember, die Pause war zu lang. Zwei Wochen ohne Handball, die Hallen waren zu. Es war natürlich schön, vor so einer Kulisse zu spielen." Zum Wachwerden und Warmspielen sei das Turnier aber sehr gut gewesen, immerhin findet für die Kirkeler am kommenden Freitag um 20 Uhr in der Homburger Robert-Bosch-Halle das Punktspiel-Derby beim TV Homburg statt.

Die Entscheidung um Platz zwei hinter den HFI und damit um das zweite Finalticket fiel wie erwartet im vorletzten Spiel des Tages zwischen dem TVM und der HSG Nordsaar. Nordsaar siegte am Ende mit 24:20. Die Illtaler und die HSG treffen jetzt am Ostermontag im Finalturnier in der Saarbrücker Joachim-Deckarm-Halle auf den Oberligisten SV 64 Zweibrücken und den Saarlandligisten HG Saarlouis II, die sich am Samstag beim zweiten Halbfinalturnier in Diefflen durchgesetzt hatten.

Zum Thema:

Auf einen BlickHalbfinalturnier um den Einzug ins Finalturnier der Bank1Saar-Handball-Trophy in der Eppelborner Hellberghalle:HF Illtal - TV Merchweiler 21:18, HSG Nordsaar - TV Kirkel 23:15, TV Kirkel - TV Merchweiler 20:23, HSG Nordsaar - HF Illtal 19:20, TV Merchweiler - HSG Nordsaar 20:24, HF Illtal - TV Kirkel 31:17. sep