Turnverein und Kita Pfaffenkopf bringen „Kids in Bewegung“

Turnverein und Kita Pfaffenkopf bringen „Kids in Bewegung“

Im Rahmen des Projektes „Kids in Bewegung“ veranstaltete der Turnverein mit den Vereinssparten Eltern-Kind-Turnen und Kleinkinderturnen in Kooperation mit der städtischen Kita Pfaffenkopf jüngst einen Kinderturntag. 2003 startete der Landessportverband Saar (LSVS) das Projekt „Kids in Bewegung“ mit dem Ziel der Sicherung des Weiterbestands von Organisationen wie Sportvereinen und Kindergärten sowie der Förderung der gesundheitlichen Entwicklung der Kinder und Jugendlichen.

Genau dies war auch der Anlass zu einer Kooperation zwischen dem ATVD und der Kita Pfaffenkopf.

Seitdem findet wöchentlich in Zusammenarbeit mit Übungsleiterin für Kleinkinderturnen Hilde Mayers-Küntzer vom ATVD und den Erzieherinnen der Kita eine Bewegungsstunde in der Sporthalle der Albert-Schweitzer-Grundschule statt.

Hier werden Körperwahrnehmung und Sensomotorik geschult sowie die motorische Grundfähigkeit gefördert. Das schreibt er Verein. Dies sei der Grundstein, um die Kinder an Turnen und andere Sportarten heranzuführen.

All dies sei nun der Anlass für ein Spiel- und Sportfest auf dem vereinseigenen Sportgelände des ATVD gewesen.

Karl-Heinz Lermen, Präsident des ATVD, und Gertrud Quint, Leiterin der Kita Pfaffenkopf dankten den Erzieherinnen, Übungsleiterinnen und Helfern für ihr Engagement. Der auf dem Sportgelände aufgebaute Parcours über fünf Stationen mit abwechslungsreichen Spielen wurde von den Kindern begeistert angenommen. Die Stationen beinhalteten Wurfspiele, Bewegungsspiele, einen Hindernisparcours, Wasserspiele sowie Sinneserfahrungen. Überall sah man lachende und strahlende Gesichter und dies nicht nur bei den Kindern - denn schließlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt, so die Veranstalter.

Mehr von Saarbrücker Zeitung