1. Saarland

Turn-Regionalliga: TG Saar II behält ihre weiße Weste

Turn-Regionalliga: TG Saar II behält ihre weiße Weste

Erbach. Die zweite Mannschaft der TG Saar beendet die Saison in der Turn-Regionalliga Nord ungeschlagen. Auch der letzte Rundenkampf gegen den TSV Heusenstamm wurde am Samstag im Turnzentrum in Erbach mit 31:29 gewonnen. Als Meister hatte die Riege von Trainer Klaus Weber bereits vorher festgestanden

Erbach. Die zweite Mannschaft der TG Saar beendet die Saison in der Turn-Regionalliga Nord ungeschlagen. Auch der letzte Rundenkampf gegen den TSV Heusenstamm wurde am Samstag im Turnzentrum in Erbach mit 31:29 gewonnen. Als Meister hatte die Riege von Trainer Klaus Weber bereits vorher festgestanden. Am kommenden Samstag geht es nun in Limburg um die Qualifikation für die Zweite Bundesliga. Die Saarländer treffen dort auf den Zweiten der Regionalliga Süd, die KTV Heilbronn. Soll der Aufstieg gelingen, müssen die TG Saar-Turner jedoch im Vergleich zur Leistung gegen Heusenstamm noch eine Schippe drauf legen. "Das war nicht das, was ich mir vorgestellt hatte", waren in der Bilanz von Trainer Klaus Weber deshalb durchaus auch kritische Töne rauszuhören. Und auch Kollege Viktor Schweizer, der zusammen mit der Bundesliga-Mannschaft der TG unter den Zuschauern im proppevollen Turnzentrum war, sah durchaus noch Verbesserungsbedarf. Entschieden wurde der Kampf erst am letzten Gerät, dem Reck. Vor den vier abschließenden Übungen am "Königsgerät" hatte es 25:25 gestanden. Oliver Waldbillig (4) und Patrick Brutty (2) sorgten dann doch noch für den knappen Erfolg. "Das war sicher nicht das Gelbe vom Ei", gab hinterher auch Routinier Gerald Heil zu. "Am Samstag in Limburg werden wir uns jedoch mit Sicherheit viel konzentrierter präsentieren und aufsteigen", war sich der 27-Jährige sicher. Erfolgreichster Turner des Nachmittags war der Heusenstammer Tim Schneider, mit insgesamt neun Scorer-Punkten. Bester bei der TG Saar war Oliver Waldbillig (8). kk