1. Saarland

Tucholsky nimmt die Schwächen aufs Korn

Tucholsky nimmt die Schwächen aufs Korn

Saarlouis. Zur Semestereröffnung auf dem Theaterschiff "Maria Helena", das derzeit an der Schiffsanlegestelle Saarlouis ankert, lädt die Volkshochschule Saarlouis für Freitag, 17. September, 20 Uhr ein. Die VHS ist für den Abend wieder aufs Schiff gegangen, nachdem zur letzten Semestereröffnung mehr Besucher kommen, wollten als auf das Schiff passten

Saarlouis. Zur Semestereröffnung auf dem Theaterschiff "Maria Helena", das derzeit an der Schiffsanlegestelle Saarlouis ankert, lädt die Volkshochschule Saarlouis für Freitag, 17. September, 20 Uhr ein. Die VHS ist für den Abend wieder aufs Schiff gegangen, nachdem zur letzten Semestereröffnung mehr Besucher kommen, wollten als auf das Schiff passten. Jetzt widmet die VHS den Eröffnungsabend dem Schriftsteller und Satiriker Kurt Tucholsky. Tucholsky wurde vor 120 Jahren geboren und starb vor 75 Jahren. "Merkt ihr nischt?" ist Titel dieses Abends, gestaltet von Tanja Kehrer, Dieter Hofmann, Gabriele Bernstein, musikalisch unterstützt von Helmut HofmannKurt Tucholskys Werk ist von einer bemerkenswerten Aktualität, unterstreicht die VHS Saarlouis. Tucholsky stand als Gesellschaftskritiker in der Tradition Heinrich Heines. Er verstand sich als linker Demokrat, Sozialist, Pazifist und Antimilitarist. Er hinterließ zahlreiche pazifistische und radikal-demokratische Texte, die große Weitsichtigkeit zeigen. Schon früh erkannte er die Bedrohungen durch den Naziterror und warnte vor rechten Tendenzen in Politik, Militär und Justiz. Zugleich war Tucholsky Satiriker, Kabarettautor, Liedtexter, Romanautor, Lyriker und Kritiker. Er nimmt die kleinen Schwächen der Menschen aufs Korn und kommt dabei immer auf den Punkt. Mit "Merkt ihr nischt?" nimmt das Quartett diese Vorlage auf und setzt sie in einer spritzigen Collage zusammen. Neben ausgefeilten Eigenkompositionen von Helmut Hofmann sind auch kabarettistische Couplets, vertont von Friedrich Hollaender, Hanns Eisler und andere in dem Programm zu finden, das bei der Semester-Eröffnung seine Uraufführung erlebt. redEintritt: zehn Euro. Karten im Bürger-Info im Rathaus in Saarlouis, bei www.ticket-regional.de und an der Abendkasse.