1. Saarland

TTC Kerpen Illingen überwintert auf einem Nichtabstiegsplatz

TTC Kerpen Illingen überwintert auf einem Nichtabstiegsplatz

Kreis Neunkirchen. Der Klassenverbleib in der Tischtennis-Oberliga Pfalz/Saarland steht wie bereits in den vergangenen Jahren auch in dieser Spielzeit an erster Stelle beim TTC Kerpen Illingen

Kreis Neunkirchen. Der Klassenverbleib in der Tischtennis-Oberliga Pfalz/Saarland steht wie bereits in den vergangenen Jahren auch in dieser Spielzeit an erster Stelle beim TTC Kerpen Illingen. Trotz einer deutlichen 1:9-Niederlage am letzten Spieltag der Hinrunde vor heimischer Kulisse gegen Tabellenführer und Meisterschaftsfavorit TV Limbach liegen Jörg Raber, Oliver Thomas, Rouven Niklas, Lukas Kurfer, Thomas Ohlmann, Eric Laubach, Mannschaftskapitän Frank Emmler, Uwe Oßwald, Michael Zewe und Robert Haas nach der ersten Halbserie der laufenden Saison auf Kurs.Mit 9:11 Punkten steht der TTC als Siebtplazierter auf dem ersten Nichtabstiegsplatz der vierthöchsten deutschen Spielklasse. Der Vorsprung auf den TTV Niederlinxweiler (7:13) auf dem achten und damit einzigen Relegationsplatz beträgt lediglich zwei Punkte. Ausgerechnet gegen den Aufsteiger aus der Saarlandliga findet am 7. Januar bereits das erste Spiel der Rückrunde um 19.30 Uhr in der Breitwies-Halle in Niederlinxweiler statt.

Im sicheren Tabellenmittelfeld der Saarlandliga befinden sich die Damen des DJK TT Ottweiler. Lioba Kraiser, Melanie Dejon, Verona Scheib, Eva Konrad, Iris Grell und Sabine Detemple belegen nach der Hinrunde mit 7:11 Zähler Tabellenplatz sechs.

Nicht so rosig sieht es dagegen für den TV Merchweiler aus, der mit 2:16 Punkten als Tabellenvorletzter in Abstiegsgefahr ist. Die Mannschaft um Stefanie Safadi, Sandra Bender, Martina Weber und Manuela Arendt hat allerdings nur einen Rückstand von zwei Punkten auf den ersten Nichtabstiegsplatz, den der TT Schaumberg Theley (4:14) derzeit innehat.

Klarer Tabellenführer der Landesliga der Herren ist die TTG Wustweiler/Uchtelfangen, die mit 17:1 Punkten vor dem TuS Neunkirchen (14:3) die Herbstmeisterschaft erringen konnte. Wolfgang Meiser, Michael Monz, Jochen Schwarz, Marco Brendel, Stephan Endres und Jonas Weismüller büßten während der gesamten Hinrunde lediglich beim 8:8 gegen den TTC Lebach/Thalexweiler einen Zähler ein. Auf der vierten Tabellenposition reiht sich der TV Merchweiler ein, der ein Punktekonto von 11:7 erspielte, während der TTC Kerpen Illingen II als Tabellenachter mit 7:11 Punkten momentan keine Abstiegssorgen hat.

In der Besetzung Melanie Schäfer, Barbara Decker, Heidi Bastian, Bettina Hahn und Lara Schmitt stehen die Damen des TTC Wemmetsweiler nach der Hälfte der Saison mit 13:5 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz der Landesliga hinter dem verlustpunktfreien Spitzenreiter TTG Reisbach/Nalbach (18:0). Mit ausgeglichenen 9:9 Punkten verweilt der TTC Hüttigweiler drei Ränge dahinter auf der fünften Tabellenposition.

Für die Herren des TTC Wemmetsweiler stehen in der Bezirksliga Nord/Ost nach der Hinrunde 13:5 Punkte und Tabellenplatz drei hinter dem TV Limbach III (18:0) und dem TTV Niederlinxweiler II (14:4) zu Buche. mei