1. Saarland

Trubel um den "Chat-Set" bei der Nahequelle SelbachVom Internet ins pralle Leben

Trubel um den "Chat-Set" bei der Nahequelle SelbachVom Internet ins pralle Leben

Selbach. Internetbekanntschaften und ihre Tücken - damit befasst sich die Komödie "Chat-Set" des Schweizer Regisseurs Daniel Pascal. Dieses Stück führte der Theaterverein Nahequelle Selbach am Wochenende gleich drei Mal im Saal des Gasthauses Birtel in Selbach auf. Und immer vor gut gefüllten Rängen

Selbach. Internetbekanntschaften und ihre Tücken - damit befasst sich die Komödie "Chat-Set" des Schweizer Regisseurs Daniel Pascal. Dieses Stück führte der Theaterverein Nahequelle Selbach am Wochenende gleich drei Mal im Saal des Gasthauses Birtel in Selbach auf. Und immer vor gut gefüllten Rängen. "An den drei Tagen zusammen kamen um die 400 Besucher, damit waren wir fast ausverkauft", berichtet der Vereinsvorsitzende Gerd Becking.Mit Thomas Thiel, der den Harry spielte, hatte ein Bühnenneuling bei dem von Sabine Stegmayer eine tragende Rolle übernommen. Und Thiel machte seine Sache gut - bei dem Laienschauspieler war keine Spur von Lampenfieber zu merken. Mit auf der Bühne stand auch Sabine Stegmaier, die eigentlich Regie führte. Da kurz vor der Premiere jedoch eine Schauspielerin aus privaten Gründen ausfiel, sprang Stegmaier ein und übernahm die Rolle der Rosa. Des Weiteren waren mit Sebastian Becking und Saskia Schneider zwei Nachwuchsschauspieler auf der Bühne, die gerade der rund 15-köpfigen Nachwuchstruppe des Theatervereins Selbach entwachsen sind. "Das Stück kam beim Publikum gut an. Die Zuschauer waren zufrieden", freute sich Gerd Becking.In der Komödie ging es um die turbulente Chat-Geschichte der beiden älteren Herren Teddy und Harry. Teddy hat im Internet die Bekanntschaft von Margret gemacht, hat ihr jedoch vorgespielt, er sei Harry. Als Margret ein Treffen will, bittet Teddy seinen Kumpel Harry, ihn beim Date zu vertreten. Am Tag des Treffens kommt aber nicht nur Margret zu Harry. Laufend klingelt es an der Tür und es trudeln Stripperin Cindy, die Putzfrauen Rosa und Evi, Neffe Mark und Klempner Tom in Harry's Wohnung ein. Dies sorgt natürlich für allerlei Turbulenzen. Am Ende waren aber alle glücklich: Tom, der wie sich herausstellte, für seine geschiedene Mutter Margret das Date organisiert hatte, kam mit Cindy zusammen und auch Harry und Margret wurden am Ende des Stückes ein Paar.Kaum ist übrigens der Vorhang zum Stück "Chat-Set" gefallen, da planen die Verantwortlichen des Theatervereins "Nahequelle" Selbach auch schon die nächste Aufführung. Vom 5. bis 7. Dezember wird es drei weitere Aufführungen der Laienschauspieler geben. Welches Stück auf die Bühne kommt, steht noch nicht fest.

Auf einen BlickDie Darsteller: Harry: Thomas Thiel, Teddy: Michael Klemm, Magret (Maggy): Martina Ahr, Rosa: Sabine Stegmayer, Mark (Carsten Zöhler), Cindy (Saskia Schneider), Evi: Silke Stoll, Tom: Sebastian Becking. sem